TV Movie-Kinoexperte Rüdiger Rapke beurteilt aktuelle Filmstarts: - AUDIO (web)

Hamburg (ors) - - Querverweis: O-Töne werden über ors versandt und sind abrufbar unter: http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=ors

Kinomagazin 2 Kinostart 10.01.01

Ausgezeichnet mit dem roten Moviestar startet diese Woche "The Others" mit Nicole Kidman in unseren Kinos. Die Ex von Tom Cruise mimt in dem Horror-Thriller die neurotische Grace. Grace lebt Ende des Zweiten Weltkriegs mit ihren Kindern Anne und Nicholas in einem düsteren Haus auf der Insel Jersey. Wegen einer Lichtallergie können die Kids das Haus nicht verlassen. Und nicht nur das: die Kinder warten auch auf ihren Vater, dessen Rückkehr aus dem Krieg aber immer unwahrscheinlicher wird. Außerdem passieren immer öfter höchst merkwürdige Dinge in dem unheimlichen Haus. TV Movie Kinoexperte Rüdiger Rapke, was hat "The Others" anderen Mysteryfilmen voraus?

O-Ton (ors05011) Rapke 32sec

Eine ganze Menge. Nach dem Erfolg von "The Sixth Sense" überschwemmten Mysteryfilme die Kinos - doch ein großer Teil davon enttäuschte. "The Others" zählt eindeutig zu den Highlights des Genres, weil er wohltuend anders ist: Der spanische Regisseur Alejandro Amenábar jongliert gekonnt mit den Motiven des klassischen Horrorfilms, nutzt ausgiebig die Angst des Menschen vorm Dunkeln und Unerklärlichen. Dazu liefert er düster-morbide Bilder, und eine spannende Geschichte mit einem wirklich verblüffenden Ende. Das Resultat: feinster Gänsehaut-Horror mit viel Atmosphäre.

Julia ist Mitte Vierzig und vermietet als Maklerin Wohnungen für eine Immobilienfirma. Eines Tages findet sie in einer der Wohnungen, eine verweste Leiche und in einem Versteck die stattliche Summe von 300 Millionen Peseten. Problematisch wird es für Julia, gespielt von Carmen Maura, als sie versucht die Kohle aus dem Haus zu schaffen. Denn eine ganze Horde gieriger und skrupelloser Nachbarn, wartet schon seit Jahren darauf, den Schatz zu heben. Die Krimi-Komödie "Allein unter Nachbarn" ist ausgezeichnet mit dem roten Moviestar. Was erwartet uns TV Movie Kinoexperte Rüdiger Rapke, Slapstick, feine Satire oder rabenschwarzer Humor?

O-Ton (ors05012) Rapke 22sec

Tatsächlich hat der Film von allem etwas. "Allein unter Nachbarn" beginnt als schrille Sozialsatire, wird im Verlauf der Geschichte immer schwarzhumoriger und endet mit einer slapstickreichen Verfolgungsjagd. Der Film mit dem spanischen Kino-Star Carmen Maura funktioniert aber keineswegs nur als Komödie. Dazu sagt Regisseur Alex de la Iglesia: "Es könnte absolut ein dramatischer Film sein. Er hat spannende, gruselige und actionreiche Momente". Kurzum: "Allein unter Nachbarn" ist ein universelles Vergnügen.

***************
ACHTUNG REDAKTIONEN:
Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im Internet sind sie als Download (ors0501.mp2, 48 kHz) verfügbar unter http://www.presseportal.de.

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an RadioMaster@newsaktuell.de.

ors Originaltext: TV Movie
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen & Kontakt:

TV Movie Kinoredaktion
Jörg Ebach
Tel.: + 49 40/3019-3650

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/ORS