TV Movie Kinomagazin "Ocean's Eleven" - AUDIO (web)

Hamburg (ors) - - Querverweis: O-Töne werden über ors versandt und sind abrufbar unter: http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=ors

Kinomagazin Kinostart 10.01.01

Der Ganove Danny Ocean, alias George Clooney, ist kaum aus dem Knast entlassen, da plant er schon zusammen mit Kumpel Rusty, dargestellt von Brad Pitt, das nächste große Ding. Das Objekt seiner Begierde: der Hochsicherheitstresor des unsympathischen Casino-Chefs Benedict, gespielt von Andy Garcia. Um den Tresor zu knacken, engagiert Danny eine Handvoll Spezialisten. Erste Probleme bahnen sich an, als Rusty merkt, dass Danny sich mit dem Coup vor allen Dingen an Benedict rächen will. TV Movie Kinoexperte Rüdiger Rapke, kommen auch Action-Fans in der Komödie "Ocean's Eleven" auf ihre Kosten?

O-Ton (ors05001) Rapke 32sec

Tatsächlich suggeriert der Kinotrailer, bei "Ocean's Eleven" handele es sich um einen rasanten Action-Thriller à la "Mission Impossible". Dem ist aber absolut nicht so. Vielmehr setzt der Film in erster Linie auf Atmosphäre, geschliffene Dialoge und den unvergleichlichen Charme eines George Clooney. Beim eigentlichen Überfall aufs Casino kommt es zwar zu einigen kurzen Action-Szenen -echten Action-Fans wird das jedoch zu wenig sein. So ist "Ocean's Eleven" denn auch ein Muss für all diejenigen, die Filme lieben, in denen Schauspieler und nicht Spezialeffekte im Mittelpunkt stehen.

Ist das Remake mehr als nur ein müder Abklatsch des Originals?

O-Ton (ors05002) Rapke 20sec

Okay, die Geschichte ist nicht neu. Umso interessanter und spannender, wie "Erin Brockovich"-Regisseur Steven Soderbergh sie neu erzählt. Mit pointierten Dialogen, entspannter Musik, haufenweise originellen Details - und einem Team, dem der Dreh offensichtlich Riesenspaß machte. Und überhaupt: George Clooney und Brad Pitt sind einfach ein saucooles Gespann.

Der Film wartet mit drei Superstars auf, die eigentlich horrende Gagen verlangen und bekommen. Hat das nicht Etatprobleme für die Produzenten verursacht?

O-Ton (ors05003) Rapke 16sec

Julia Roberts, George Clooney und Brad Pitt in einem Film: Bei diesem Gedanken stehen Produzenten die Haare zu Berge, denn normalerweise müssten sie für die drei 60 Millionen Dollar an Gagen berappen. Diesmal sollen sich die Top-Stars jedoch mit einem Trinkgeld von jeweils drei bis fünf Millionen Dollar zufrieden gegeben haben.

Die coole Gauner-Komödie "Ocean's Eleven" ist ausgezeichnet mit dem roten Moviestar und startet diese Woche in unseren Kinos. Mehr Informationen dazu finden Sie in der aktuellen TV Movie.

***************
ACHTUNG REDAKTIONEN:
Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im Internet sind sie als Download (ors0500.mp2, 48 kHz) verfügbar unter http://www.presseportal.de.de.

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an RadioMaster@newsaktuell.de.

ors Originaltext: TV Movie
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
TV Movie Kinoredaktion
Jörg Ebach
Tel.: 040/3019-3650

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/ORS