Sacher: Diffamierung von Gemeinden durch die VP-NÖ muss sofort eingestellt werden

Gesundheitsvorsorge ist im Krankenhaus St. Pölten weder jetzt noch in der Zukunft gefährdet!

Niederösterreich (SPI) Die Führung eines Krankenhauses ist für jede Gemeinde eine große Aufgabe. Trotzdem sind die Gemeindespitäler in Niederösterreich von hervorragender medizinischer Qualität, obwohl die Landesausgaben für die Spitäler in Niederösterreich an vorletzter Stelle aller Österreichischen Bundesländer liegen. Vorarlberg gibt zum Beispiel ATS 9.309 pro Einwohner, Oberösterreich ATS 10.203, Salzburg 10.906, die Steiermark 10.664, Tirol 11.065 Schilling pro Einwohner. Niederösterreich gibt an Landesmittel für die Spitäler ATS 7.973 pro Einwohner aus. Im Spital in St. Pölten wird Spitzenmedizin, die weit über die Grenzen unseres Landes anerkannt ist, für die Menschen geleistet. "Es ist für mich völlig unverständlich, wenn jetzt von KO Schneeberger im speziellen die Landeshauptstadt diffamiert wird und die Gesundheitsvorsorge in Frage gestellt wird. So darf mit Gemeinden nicht umgegangen werden, noch dazu wenn vom Land im Österreichvergleich so wenig für die Spitäler gegeben wird. Es ist daher auch ein Verdienst der Gemeinden, dass die Spitzenmedizin den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern im Bundesland zur Verfügung steht", stellte SPÖ - NÖ Klubobmann Ewald Sacher fest.

Die Sozialdemokraten sind für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit und nicht für ein Regieren von Oben herab. "Jetzt die finanzielle Diskussion um die Höhe der Landesmittel für das Spital in St. Pölten parteitaktisch zu missbrauchen ist unseriös. Es wäre leicht auf die finanziellen Probleme zum Beispiel von Krems oder Baden mit "ihren" Spitälern hinzuweisen. Ich bin für eine Gesamtlösung, denn nur diese dient den Menschen. Parteitaktik hat im Gesundheitswesen nichts verloren", so Klubobmann Ewald Sacher.
sw

Rückfragen & Kontakt:

02742 9005 12560
0664 300 85 32SPÖ-NÖ Landtagsklub

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN