Vom Computerraum bis zum sanierten Lehrschwimmbecken:

Kranzl, Gabmann eröffnen renoviertes Schulzentrum in Schrems

St.Pölten (NLK) - In der Stadtgemeinde Schrems (Bezirk Gmünd) eröffnen Landesrätin Christa Kranzl und Landesrat Ernest Gabmann am Samstag, 12. Jänner, um 9.30 Uhr einen Umbau des Schulzentrums. Dieses Schulzentrum umfasst eine Volksschule, eine Hauptschule und ein Sonderpädagogisches Zentrum. Der Umbau des bestehenden Schulgebäudes und die anschließende Sanierung des Lehrschwimmbeckens wurden teilweise auch durch den NÖ Schul- und Kindergartenfonds finanziert. Die anerkannten Kosten betrugen 3.534.080 Euro. Eine Beihilfe von 706.816 Euro und zusätzlich 15 Jahre lang Zinsen als Zuschuss für ein Darlehen von 1.466.610 Euro trugen zu diesem Vorhaben genauso bei wie eine Beihilfe von 23.400 Euro zur neuen Einrichtung.

Das Projekt im Detail: Es wurden eine neue Fassade mit Vollwärmeschutz aufgebracht, alle Fenster und Türen erneuert, eine Schulküche eingebaut und die gesamte Heizanlage adaptiert sowie das gesamte Schulzentrum neu ausgemalt und neue Fußböden verlegt. Alle drei Geschosse der Sanitärtrakte in der Hauptschule wurden generalsaniert. Im Innenbereich wurde buchstäblich alles erneuert oder umgebaut: So wurden ein Computerraum mit dem Schwerpunkt Informatik eingerichtet und neue Räume für die Sonderschule sowie neue Lehrerzimmer in der Hauptschule und in der Volksschule errichtet. Schließlich wurde noch das Lehrschwimmbecken mit allen Nebenanlagen saniert und erweitert. Der Bau begann im Juni 1997 und endete im Oktober 2000.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK