mobilkom austria entscheidet sich für eine multifunktionale Übertragungsplattform von Kapsch

Die Kapsch-Tochter Austria Telecommunication GmbH errichtet für mobilkom austria eine österreichweit einheitliche Übertragungsplattform für sämtliche Mobilfunkdienste, bestehend aus sogenannten "Multiservice Link Konzentratoren".

Wien (OTS) - Der Einsatz dieser multifunktionalen Übertragungsplattform ermöglicht mobilkom austria, jeglichen GSM Sprach- und Datenverkehr paket- und zellenvermittelt auf Basis neuer Technologien zu übertragen - im Gegensatz zur bisher eingesetzten Technologie, welche permanent Übertragungsressourcen bindet, ermöglicht diese neue Plattform eine effizientere und damit optimale Ausnutzung der vorhandenen Ressourcen.

Im Rahmen von GPRS ermöglichen die "Multiservice Link Konzentratoren" die verbesserte Nutzung der Übertragungswege zwischen den einzelnen GPRS-Netzelementen. Diese Netzelemente kommunizieren auf Basis von Frame Relay und dem Internet Protokoll und können jederzeit zu breitbandigen Schnittstellen migriert werden.

UMTS ermöglicht nicht nur die mobile Internetnutzung mit hohen Datenraten, sondern auch multimediale Kommunikationsanwendungen. Diese Anwendungen verursachen hohe Datenmengen und fordern ein garantiertes QoS (Quality of Service). Mit der Verwendung der "Multiservice Link Konzentratoren" können alle diese Anforderungen erfüllt werden. Damit wird für bestehende und neue Dienste die Performance garantiert, die den Erwartungen des Endkunden entspricht.

Die Lösung von Kapsch basiert auf Produktplattformen des langjährigen Technologiepartners Nortel Networks. Die daraus entwickelte multifunktionale Übertragungsplattform garantiert die effiziente Nutzung der zur Verfügung stehenden Bandbreiten und die Priorisierung der Dienste und Services.

Kapsch hat die heimische Landschaft der mobilen Netze entscheidend mitgestaltet. Beim Mobilfunknetz von mobilkom austria wurden zwei Schwerpunkte gesetzt: Zum einen der Aufbau der Infrastruktur (2G/3G), zum anderen die Entwicklung zahlreicher innovativer Services. Beispiele dafür sind der MOBILGUIDE und A1 TOTAL.

Mit der multifunktionalen Übertragungsplattform ist mobilkom austria schon heute für Entwicklungen der nächsten Jahre und für die steigenden Kundenbedürfnisse gerüstet. Denn diese Lösung von Kapsch ermöglicht die effiziente Vermittlung und Übertragung von Sprach- und Datendiensten, sowohl für GSM, GPRS als auch künftig für UMTS.

Rückfragen & Kontakt:

Brigitte Herdlicka Ing. Edwin Ronacher
Public Relations Business Solutions
Tel.: +43(1) 811 11 2705 Tel.: +43(1) 811 11 2246
herdlick@kapsch.net ronacher@kapsch.net
Kapsch AG, 1120 Wien, Wagenseilgasse 1

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS