Haidlmayr: Strasser muß für einheitliche Zivildienstvergütung sorgen

Anhebung generell auf € 436 (6000 ATS)

Wien (OTS) Innenminister Strasser muß endlich eine Gleichstellung aller Zivildienstträgerorganisationen vornehmen. "Alle Trägerorganisationen sollen in Hinkunft EUR 436 pro Zivildiener und Monat erhalten, fordert die Zivildienstsprecherin der Grünen, Theresia Haidlmayr. Bisher erhalten die Blaulichtorganisationen pro Zivildiener und Monat € 436 (ATS 6.000), während die anderen Organisationen bloß € 218 (ATS 3.000) erhalten. "Mit der Anhebung würde die Gleichstellung aller Zivildiener bei den verschiedenen Trägerorganisationen erreicht und der Wettbewerbsvorteil der Blaulichtorganisationen gegenüber Mitkonkurrenten ausgeglichen", so Haidlmayr.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6707
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/OTS