Brand in Lagerhalle im 2.Bezirk

Wien (OTS) - Aus ungeklärter Ursache kam es in der Nacht von gestern auf heute zu einem größeren Brand in einem ehemaligen Wohnhaus in der Stadtgutgasse 20 im 2.Wiener Gemeindebezirk. Das Gebäude wurde seit Jahren als Lagerhalle für Altwaren genutzt. Aufgrund des raschen und umfassenden Eingriffes der Feuerwehr, konnte der Brand innerhalb kürzester Zeit eingedämmt werden. Es wurden keine umliegenden Häuser in Mitleidenschaft gezogen. Niemand wurde verletzt. ****

Die um 02.37 ausgerückte Feuerwehr konnte den Brand in dem viergeschoßigen ehemaligen alten Wohnhaus, das in einem Hinterhof inmitten von dicht bebauten Wohngebiet liegt, innerhalb kürzester Zeit eindämmen.

Glutnester und glosende Gebäudeteile werden derzeit noch von der Feuerwehr bekämpft. Laut dem Diensthabenden des technischen Permanenzdienstes der Stadt Wien besteht derzeit keine unmittelbare Einsturzgefahr der Decke des Objektes. Eine Überprüfung der Deckenstabilität wird aber nach Abschluss des Feuerwehreinsatzes vorgeschrieben.

Laut Auskunft der Feuerwehr und des technischen Permanenzdienstes ist man derzeit damit beschäftigt, das Gebäude auszuräumen, bzw. gelagerte Tische, Betten, Kästen und Kredenzen innerhalb des Gebäudes umzuschlichten oder an einen anderen Ort zu verfrachten.

Man rechnet damit, dass der Einsatz der Feuerwehr bis Sonntag früh dauern wird.

Rückfragen & Kontakt:

PID - Rathauskorrespondez
Diensthabender PID-Redakteur
Mag. Andrea Leitner
Tel.: 01/4000-81081

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/OTS