Die Wiener Christbaumsammelstellen

Wien, (OTS) Früher oder später liegen unter dem Christbaum keine Geschenke, sondern nur mehr jede Menge Nadeln. Dann gehört er bitte nicht in den Restmüllbehälter oder irgendwo in den Straßengraben. Besser aufgehoben ist der ausgediente Baum bei einer der 407 Christbaumsammelstellen, die um die Jahreswende eingerichtet werden und bis Sonntag, 13. Jänner 2002, zur Verfügung stehen.

Erleichtern Sie ihn vorher von den letzten Lamettaresten und allen Hakerln. Denn auch nur geringe Reste von Lametta machen bei der Kompostierung große Schwierigkeiten und können durch ihren Schwermetallgehalt (Lametta enthält Blei) ganze Komposthaufen unbrauchbar machen.

Eine Liste der Sammelstellen, nach Bezirken geordnet, ist im Internet unter www.wien.at/ma48/cb_samml.htm zu finden. Informationen erhält man auch beim Misttelefon: 546 48, Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr. (Schluss) fk/rr

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Fritz Kucirek
Tel.: 4000/81 081
e-mail: kuc@m53.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK