Veranstaltungen im Rahmen der Nestroy-Ausstellung

Christoph Bochdansky, Robert Meyer, Elfriede Ott

Wien, (OTS) Christoph Bochdansky, Robert Meyer, Elfriede Ott und junge Schauspieler des Konservatoriums der Stadt Wien gestalten eine Reihe von Veranstaltungen im Rahmen der Nestroy-Ausstellung "Die Welt steht auf kein Fall mehr lang", die im Historischen Museum der Stadt Wien noch bis 27. Jänner 2002 läuft.

"Der Zerrissene" heißt ein Stück von Christoph Bochdansky über den gleichnamigen Klassiker von Nestroy. Gemeinsam mit Hubert Zorell zeigt Bochdansky "seinen" Zerrissenen am 5., 12., 19. und 26. Jänner, jeweils um 16.30 Uhr im Historischen Museum , der Eintritt ist frei.

Eintritt frei heißt es auch bei den folgenden Veranstaltungen:
o Robert Meyer liest und singt Nestroy am Sonntag, 13. Jänner, 11

Uhr
o "J.N. Quergespielt - Quergedacht" von jungen Schauspielern des

Konservatoriums der Stadt Wien, mit Björn Maseng am Klavier, Regie: Elfriede Ott, Sonntag, 20. Jänner, 11 Uhr
o "Nestroy In- und Auswendig", ein ganz persönliches

Geburtstagsgeschenk für Johann Nepomuk - Elfriede Ott, am Klavier: Björn Maseng, Sonntag 27. Jänner, 11 Uhr
(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
e-mail: gab@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK