Bartenstein: Importbewilligungen für Textilien innerhalb weniger Stunden

Zweite Phase der elektronischen Außenwirtschaftsadministration

Wien (BMWA-OTS) - ab 2.1.2002 umgesetzt

Ab 2. Jänner 2002 können Anträge auf Erteilung
einer Einfuhrbewilligung für Textilien und Bekleidung vollelektronisch im Wege des Außenwirtschaftsportals des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit (www.aussenwirtschaft.info) bearbeitet werden. Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit Dr. Martin Bartenstein sieht darin eine wesentliche Verwaltungsvereinfachung sowie Zeit- und Kostenersparnis für den Textilhandel, da Einfuhrgenehmigungen, deren Bearbeitungsdauer bisher mehrere Tage betrug, nunmehr innerhalb weniger Stunden ausgestellt werden können. ****

Dies ist möglich, da die weitere Bearbeitung, also Weiterleitung des Antrags nach Brüssel, elektronische Erfassung und umgehende Rückmeldung, automationsunterstützt erfolgt. Gleichzeitig werden die Importeure elektronisch über die Genehmigung ihres Antrags informiert. Gegen Vorlage einer solchen Mitteilung werden die Waren vom Zoll ausgefolgt, womit das Einlangen der Originaleinfuhrgenehmigung nicht mehr abgewartet werden muss.

Dieses Service ist für all jene Unternehmen zugänglich, die einen Antrag auf Teilnahme am elektronischen Antragsverfahren gestellt haben. Downloadbare Antragsformulare befinden sich im Außenwirtschaftsportal des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit unter www.aussenwirtschaft.info unter dem Button "Elektronisches Antragsverfahren".

Diese neue Antragsmöglichkeit gilt für alle jene Lieferländer, für die Importbewilligungen EU-rechtlich erforderlich sind und mit denen die EU die entsprechenden Verträge abgeschlossen hat: Das sind derzeit Russland, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Vietnam, Taiwan, Sri Lanka, Macau und die Philippinen. Innerhalb der nächsten Monate wird die elektronische Lizenzierung auf nahezu alle Lieferländer ausgeweitet werden.

Rückfragen & Kontakt:

E-Mail: presseabteilung@bmwa.gv.at

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Ministerbüro: Dr. Ingrid Nemec, Tel: (01) 71100-5108
Presseabteilung: Dr. Harald Hoyer, Tel: (01) 71100-2058

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA/MWA