ALPHA Österreich: Die Macht der Sterne - Astrologie und Christentum

Wien (OTS) - ALPHA Österreich, das ORF-Programmfenster in BR-alpha, dem Bildungsspartenkanal des Bayerischen Rundfunks, präsentiert am Freitag, dem 28. Dezember 2001, um 22.00 Uhr die Dokumentation "Die Macht der Sterne - Astrologie und Christentum".

"Was haben Weihnachten und Astrologie miteinander zu tun? Sind Astrologie und Christentum vereinbar?" Diese Fragen sind Thema der von Udo Bachmair präsentierten Dokumentation. Die "Die Macht der Sterne - Astrologie und Christentum" von Anita Natmeßnig zeigt, dass es nicht nur die kirchliche Pauschalverurteilung gibt. Astrologie kann Christinnen und Christen helfen, die kosmische Dimension neu zu entdecken - so der Benediktinerpater Dr. Gerhard Voss aus Niederaltaich in Bayern. Für den Schweizer Astrologen Felix M. Straubinger ist Astrologie ein möglicher Weg zu Gott. Zu Wort kommt unter anderem in dieser Koproduktion von ORF und Bayerischem Rundfunk auch Europas bedeutendste Astrologin, die Psychoanalytikerin Dr. Liz Greene. Zu sehen sind hervorragende Beispiele aus der christlichen Kunst wie zum Beispiel die mittelalterliche Monumentaluhr in der Marienkirche in Rostock an der Ostsee und die frühgotischen Tierkreiszeichen im Baptisterium von Parma.

Die Dokumentation "Die Macht der Sterne-Astrologie und Christentum" wird am Montag, dem 31. Dezember 2001, um 16.00 Uhr auf ALPHA Österreich wiederholt.

ALPHA Österreich, das ORF-Fenster in BR-alpha, dem Bildungsspartekanal des Bayerischen Rundfunks, kann über die Satelliten ASTRA 1B (analog) und ASTRA 1G (digital) europaweit empfangen werden. Eine Themenübersicht der weiteren ALPHA Österreich-Sendungen findet sich in ORF TELETEXT auf Seite 308 und unter der Adresse >tv.orf.at/alpha« im Internet.

Rückfragen & Kontakt:

Sandra Nettelbeck
Tel.: (01) 87 878 - DW 15234
http://programm.orf.at
http://kundendienst.orf.at

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF/NRF