Vier Mädchen für 'Killer'

Er wiegt ca. 120 Kilogramm, hat schneeweisses Haar, besitzt zwei lange dolchartige, spitze Hörner, macht einen vertrauensvollen Eindruck und heisst mit wissenschaftlichem Namen 'Oreamnos americanus' - zu Deutsch: Schneeziege.

Herberstein (OTS) - 'Killer' ist ein sehr grosses Exemplar seiner Art und derzeit das gefährlichste Tier im Tier- und Naturpark Schloss Herberstein, da er seinen Lebensraum vehement und erfolgreich gegen 'Eindringlinge' verteidigt. Berichten aus dem Freiland zufolge hat eine Schneeziege sogar einen Grizzlybären getötet, von dem sie angegriffen wurde.

Nach fast zwei Jahren des Alleinseins bekommt 'Killer' nun weibliche Gesellschaft. Vier Damen dieser seltenen, mit den heimischen Gemsen verwandten Tierart sind aus dem Zoo Leipzig nach Herberstein übersiedelt. Zwei der Tiere wurden in Calgary in Canada, der ursprünglichen Heimat der Schneeziegen geboren.

Entsprechend ihrem natürlichen Lebensraum bewohnen die Schneeziegen in Herberstein die felsigen und sonnigen Hänge der Feistritzklamm. Die Mädchen haben sich bereits bestens in Herberstein eingewöhnt, bewohnen derzeit 'Killers' Nachbargehege und werden in den nächsten Tagen - gerade rechtzeitig zur Paarungszeit - mit ihm zusammenziehen. Der erste Nachwuchs wird im Juni erwartet.

Zu sehen sind die Schneeziegen und über hundert andere Tierarten täglich von 10 - 16 Uhr im Tier- und Naturpark Schloss Herberstein. Achtung: Am 1. Jänner 2002 geschlossen!

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andreas Kaufmann
Tel.: 03176 8825
mobil:0664 13 10 803
andreas.kaufmann@herberstein.co.at
http://www.herberstein.co.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ZOO/OTS