Größte Selbsthilfegruppe für Menschen mit Behinderung BILD

LR Schmid: Gratulation an Zivilinvalidenverband

Feldkirch (VLK) - Von 1985 bis 2000 ist die Zahl der
Mitglieder des Vorarlberger Zivilinvalidenverbandes von 604
auf 1.052 gestiegen. "Damit ist dieser Verband die größte Selbsthilfegruppe für Menschen mit Behinderung im Lande. Hier
wird wertvolle und wichtige Arbeit für die ganze Gesellschaft geleistet." Das betonte Soziallandesrätin Greti Schmid
kürzlich bei der Weihnachtsfeier des Zivilinvalidenverbandes
in Feldkirch. ****

Schmid verwies auf die Vorarlberger Landesverfassung, in
der das Ziel der Gleichwertigkeit der Lebensbedingungen von
Menschen mit und ohne Behinderung verankert ist. "Ich sehe
dies als wichtiges Signal", so die Landesrätin.

Für das Land Vorarlberg ist der Zivilinvalidenverband ein engagierter und verlässlicher Partner, wenn es darum geht, in großen und kleinen Bereichen die Gleichstellung von Menschen
mit Behinderung vor allem auch in den Köpfen der Menschen zu verankern. Auch im Jahr 2002 werden diese Bemühungen aus dem Sozialfonds unterstützt.
(gw/kees/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL