Roth: Land NÖ fördert vielfältiges Kulturangebot

Kunst und Kultur sind Qualitätsmerkmale eines Landes

St. Pölten (NÖI) - Niederösterreich bietet ein qualitativ hochwertiges Kunst- und Kulturangebot. Die NÖ Landesregierung hat in ihrer letzten Sitzung des Jahres 2001 weitere wichtige Kulturprojekte gesichert. Neben der Unterstützung von unzähligen Renovierungsmaßnahmen für Kirchen und Profanbauen in allen Landesteilen ist die NÖ Landesausstellung ein fixer Bestandteil des Kulturlebens in Niederösterreich geworden. Die Vorbereitungen für die Ausstellung im Jahr 2003, das in Reichenau an der Rax stattfinden wird, sind bereits voll im Laufen, stellt LAbg. Sissy Roth fest.****

So wurden die Architektenleistungen für die Innenraumgestaltung für die Landesausstellung mit dem Titel "Spiegel der Welt - Theater der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert" vergeben. Zusätzlich wurde eine Fördervereinbarung mit dem Verein GlobArt für die Jahre 2002 bis 2004 genehmigt. Diese Kulturinitiative steht für die Begegnung der Künste und Wissenschaften am Weg zu einer globalen Gesellschaft. Im Rahmen der GlobArt Academy werden Veranstaltungen und Diskussionen abgehalten, die mit jährlich 800.000 Schilling unterstützt wird. Für die Kulturfestspiele 2002 auf der Rosenburg in der das Shakespeare Stück Romeo und Julia auf dem Programm steht werden 950.000 Schilling zur Verfügung gestellt, so VP-Abgeordnete Roth.

Ein abwechslungsreiches Kulturprogramm, die Erhaltung von historischen Bauwerken und interessante Ausstellungen sind für viele Menschen ein Anreiz, Niederösterreich zu besuchen und für die Bewohner ein Teil der Lebensqualität in unserem Land, betont Roth.

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI