MERCI ruft bestimmte Schokoladen-Produkte zurück

Salzburg/Berlin (OTS) - Nach Aufkommen des Verdachts auf
Salmonellen in Schokolade eines Unternehmens der STORCK-Gruppe hat die Gruppe umfangreiche Untersuchungen aller Produkte und Chargen von unabhängigen Instituten durchführen lassen.

Die zur STORCK-Gruppe zählende MERCI GmbH & Co KG, Berlin, sowie die STORCK GesmbH weisen ausdrücklich darauf hin, dass für die "merci"-Produkte keine Untersuchungsergebnisse mit Salmonellenbefund vorliegen. Gleichwohl hat sich die STORCK-Gruppe dazu entschlossen, vorsorglich Produkte aus dem Handel zu nehmen und die Verbraucher vor dem Verzehr zu warnen. Betroffen sind die "merci"-Produkte "merci Vielfalt" und "merci Pur", die das Mindesthaltbarkeitsdatum "01.04.02" oder "01.05.02"aufweisen.

Bei dem Rückruf dieser Produkte handelt es sich um eine reine Vorsorgemaßnahme. Nach dem Salmonellenbefund innerhalb der Gruppe kann nicht mit der vom Unternehmen angestrebten Sicherheit ausgeschlossen werden, dass keine Gefahr für Verbraucher besteht.

STORCK hat eine Hotline eingerichtet, bei der sich Verbraucher rund um die Uhr melden können. Sie lautet:

0800-204060

MERCI GmbH & Co. KG, Waldstraße 27, 13403 Berlin
STORCK GmbH, Maxglaner Hauptstraße 72, 5020 Salzburg

Rückfragen & Kontakt:

STORCK GmbH
Maxglaner Hauptstraße 72, 5020 Salzburg
Tel.: 0662 / 827885-89

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS