"Regionalberatung und Netzwerkbildung"

NÖ Landesregierung beschloss Regionalförderungsmittel

St.Pölten (NLK) - Zur Umsetzung des Leistungsbereiches "Regionalberatung & Netzwerkbildung" beschloss dieser Tage die NÖ Landesregierung einen finanziellen Rahmen von 10,16 Millionen Euro (139.804.648 Schilling) aus Mitteln der Regionalförderung. Diese nationalen Mittel werden in den Jahren 2002 bis 2006 durch die Eco Plus als verlorener Zuschuss freigegeben, zusätzlich fließen auch EU-Fördermittel.

Mit dieser Förderung kann man die Vielzahl von Kleinprojekten laufend umsetzen. Projekte mit einem höheren Geldbedarf müssen im Präsidium des Aufsichtsrates der Eco Plus freigegeben werden. Die "Cluster", die in diesem Finanzierungsmodell mit einer Aufstockung wegen zusätzlicher Leistungen enthalten sind, werden mit einem Konzept und den zusätzlich dafür notwendigen Finanzierungsmitteln zuerst dem Aufsichtsrat und dann der NÖ Landesregierung zur Fassung eines Beschlusses vorgelegt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK