Korrektur der Bundesforste-Vorstandseinkommen

Kolportierte Bezüge entspringen einer Fehlinterpretation

Wien (OTS) - Die im heute vorgelegten Rechnungshofbericht vorgelegten Zahlen zum Jahreseinkommen der Vorstände der Österreichischen Bundesforste AG bedürfen folgender Korrektur: die Vorstandsbezüge lagen 2000 mit ATS 2,904 Mio. inklusive Sonderzahlungen und erfolgsabhängiger Boni deutlich unter der 3-Millionen-Schilling Marke. Gleiches gilt für das Jahr 1999 als die Bezüge rund ATS 2,7 Mio. betrugen. Die im aktuellen Rechnungshofbericht veröffentlichten Ziffern entspringen einer Einbeziehung von einmaligen Pensionsabfindungen.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Bundesforste AG (ÖBf AG)
Mag. Bernhard Schragl
Tel.: (01) 711 45/45 93
B.Schragl@oebf.at
http://www.bundesforste.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OBF/OTS