Extra Toto (18./19.12.): Mit Jackpot in die Winterpause

Burgenländer tippte einzigen Elfer

Wien (OTS) - Extra Toto geht mit einem Jackpot in die Winterpause. Die 36. Runde brachte keinen Zwölfer, und somit bleiben 221.375,-Schilling (16.087,95 Euro) im Topf. Ausgespielt wird der Jackpot in der 1. Extra Toto Runde 2002, die voraussichtlich vom 29. bis 30. Jänner 2002 stattfindet.

Ein Burgenländer tippte als einziger einen Elfer und bekommt dafür 110.687,- Schilling (8.043,94 Euro). Er war mit einem Normalschein erfolgreich und scheiterte an Spiel 4, rechnete also nicht mit dem 3:2-Sieg Werder Bremens über Freiburg.

In der Torwette gibt es in beiden Rängen Jackpot. Es gelang also niemandem, auch nur drei Ergebnisse richtig zu tippen.

Die endgültigen Quoten der 36. Extra Toto Runde:

JP Zwölfer zu ATS 221.375,-- (EUR 16.087,95)
1 Elfer zu ATS 110.687,-- (EUR 8.043,94)
8 Zehner zu je ATS 13.835,-- (EUR 1.005,43)

Der richtige Tip: X X X / 1 1 1 / X 2 2 / X E2 X

Torwette 1. Rang: JP zu ATS 157.193,-- (EUR 11.423,66) Torwette 2. Rang: JP zu ATS 13.332,-- (EUR 968,87)

Torwette-Resultate: 0:0 2:2 2:2 3:2

Rückfragen & Kontakt:

http://www.lotterien.at/
Gabriela Schultz, Tel.: 79070/4600
Mag. Günter Engelhart, Tel.: 79070/4604

Österreichische Lotterien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMO/TMO