Wiener Feuerwehr warnt vor Christbaumbränden

Wien, (OTS) Damit der Christbaum zu Hause ausschließlich für weihnachtliche Stimmung sorgt, empfiehlt die Wiener Berufsfeuerwehr folgende 10 Tipps. Erstens: Den Weihnachtsbaum erst kurz vor dem Heiligen Abend kaufen und diesen bis zuletzt in einem Gefäß mit Wasser aufbewahren. Zweitens: Der Christbaum soll fest und sicher stehen. Die Verwendung eines mit Wasser gefüllten Topfes hilft mit, dass der Baum länger frisch bleibt. Drittens: Der Baum soll in einem ausreichenden Abstand zu leicht brennbaren Materialien - wie etwa Gardinen - aufgestellt werden. Viertens: Werden echte Kerzen verwendet, so sollten diese nicht unter einem Ast angebracht sein. Ein Mindestabstand von 20 Zentimetern ist empfehlenswert. Fünftens:
Die Kerzen sollen fest in einem entsprechenden Kerzenhalter stecken. Sechstens: Von Sternspritzern oder sogenannten Sprühteufeln wird abgeraten. Siebtens: Die Kerzen sollten immer von oben nach unten und von hinten nach vorne angezündet werden. Achtens: Ein bereit gestellter Kübel mit Wasser oder ein Handfeuerlöscher sollten in greifbarer Nähe sein. Neuntens: Bei Brandausbruch sofort den Feuerwehr-Notruf 122 wählen und Türen und Fenster sofort schließen. Zehntens: Je länger ein Weihnachtsbaum im Zimmer steht, desto trockener und brennbarer wird er. (Schluss) hch/

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
e-mail: hch@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK