ORF mit Gesundheitspreis der Stadt Wien ausgezeichnet

Zweiter Preis in der Kategorie Medien für Gesundheits- und Wellness-Aktionen der ORF-Öffentlichkeitsarbeit

Wien (OTS) - Der ORF wurde am Montag, dem 17. Dezember 2001, mit dem Gesundheitspreis der Stadt Wien für die Wellness- und Gesundheitsaktionen im ORF ausgezeichnet. Gesundheitsstadträtin Dr. Elisabeth Pittermann-Höcker überreichte im Rahmen eines Festaktes im Wiener Rathaus den mit 13.000 Schilling (944,75 Euro) dotierten Preis an ORF-Pressesprecher Thomas Prantner, Leiter der Hauptabteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation, Mag. Martina Hammer, Leiterin von ORF IN (interne elektronische Kommunikation) und an Betriebsarzt Dr. Karl Böhm, die stellvertretend für das gesamte Projektteam die Auszeichnung entgegennahmen.

Jurybegründung: "ORF beispielhaft für die Förderung von Gesundheit in den Betrieben"

Insgesamt hatten sich um den diesjährigen Gesundheitspreis 110 Teams mit ihren Projekten beworben, 16 davon wurden in unterschiedlichen Kategorien ausgezeichnet. Die Jury lobte den ORF als "modellhaftes Beispiel für die Förderung der Gesundheit in den Betrieben sowie die informative Aufbereitung der Bereiche Gesundheit und Wellness im elektronischen Kommunikationsmedium des ORF, ORF IN".

Thomas Prantner: "Ich freue mich sehr über den Preis. Der Gesundheitspreis der Stadt Wien ist eine tolle Auszeichnung für den ORF und eine wertvolle Anerkennung für ein erfolgreiches Projekt. Mein Dank gilt allen, die an den vielen Aktivitäten mitgewirkt haben, allen voran Prof. Willi Dungl, der ORF-Sportvereinigung und dem Team um Betriebsarzt Dr. Böhm. Der große Erfolg der Gesundheits-und Wellness-Aktionen im ORF ist nur dadurch möglich geworden, weil sich so viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den zahlreichen Aktivitäten beteiligt haben."

Gesundheits- und Wellness-Aktionen im ORF 1999-2001

Der Startschuss zu diesem groß angelegten Projekt fiel Ende 1999 mit der "Wellness-Aktion". ORF-Pressesprecher Thomas Prantner initiierte die Aktion, um den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des ORF Anregungen und Tipps zur Verbesserung des Wohlbefindens, ihrer Gesundheit und Fitness zu geben. Die "Wellness-Aktion", die auf Grund des großen Zuspruchs bis 2001 verlängert wurde, war zugleich auch Ausgangspunkt für Folgeprojekte im Gesundheitsbereich, die mittlerweile zur fixen Einrichtung im ORF zählen.

Ziel dieser Aktionen war und ist die Förderung der Gesundheit und des Gesundheitsbewusstseins der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Weiters stehen Krankheitsprävention sowie die Steigerung des Wohlbefindens und der Motivation am Arbeitsplatz im Vordergrund.

Die Aktionen im Detail

Wellness-Aktion 2000/2001

Mehr als 500 Mitarbeiter nahmen an den insgesamt 27 angebotenen Aktionen, Events und Kursen teil. Das Programm umfasste Sport-, Fitness- und Gesundheitsangebote, die von anerkannten und beliebten Experten präsentiert wurden.

Die Wellness-Aktion fand in enger Zusammenarbeit mit Prof. Willi Dungl statt. Neben einem "Willi Dungl - Wellness Menü", das seither einen Fixplatz am Menüplan in der ORF-Kantine hat, führte Prof. Willi Dungl so genannte "Wellness-Abende" im ORF-Zentrum, Funkhaus und Ö3 Haus durch.

"Wellness-Tour" durch die Landesstudios

Auf Grund des regen Zuspruchs wurden diese Wellness-Abende in einer zweiten Phase auf die Landesstudios ausgeweitet. Prof. Willi Dungl stand an diesen Abenden exklusiv für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landesstudios zur Verfügung. Zur Begrüßung wurde jeweils ein "Wellness-Cocktail" serviert. Eine Einführung in die chinesische Gesundheitsphilosophie (Körper und Geist aktivieren, gegen Abnützung vorbeugen), einfache praktische Übungen, Hilfe zur Selbsthilfe, Tipps für gesunde Ernährung, Stressabbau leicht gemacht, Teebar und gesunde Snacks haben den die "Wellness-Abende" abgerundet.

Zusätzlich wurden im ORF zahlreiche Fitnessangebote, die - gemeinsam mit der ORF-Sportvereinigung erarbeitet - von Aerobic über individuelle Stressabbauprogramme bis zu Skigymnastik. Gesundheitsaktionen wie Raucherentwöhnungskurse und Melanom-Checks reichten.

Gesund und fit durch Herbst und Winter

Im Oktober dieses Jahres hat die Abteilung ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation eine neue Gesundheitsaktion mit dem Titel "Gesund und fit durch Herbst und Winter" gestartet.

Ziel dieser Aktion ist es, typischen Krankheiten in der kalten Jahreszeit vorzubeugen und die Abwehrkräfte zu stärken. Krankheitsprävention und die Steigerung des Wohlbefindens am Arbeitsplatz stehen auch hier im Mittelpunkt.

Gesundheit und Wellness in der internen Kommunikation

Die Themen Gesundheit und Wellness sind wichtiger Teil der Mitarbeiterinformation und somit fixer Bestandteil des internen elektronischen Kommunikationsmediums des ORF (ORF IN). Rund 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im ORF können sich dadurch von ihrem Arbeitsplatz aus über das Gesundheits- und Wellness-Angebot informieren und die angebotenen Leistungen individuell in Anspruch nehmen. ORF IN hat die angeführten Wellness- und Gesundheitsaktionen aktiv und intensiv beworben.

Rückfragen & Kontakt:

Martina Hammer
Tel.: (01) 87 878 - DW 14104
http://programm.orf.at
http://kundendienst.orf.at

ORF Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK