ALPHA Österreich präsentiert: "Du Fremder, Zugereister" - ein Essay zum 10. Todestag des Komponisten Ernst Krenek

Wien (OTS) - ALPHA Österreich, das ORF-Programmfenster in BR-alpha, dem Bildungsspartenkanal des Bayerischen Rundfunks, zeigt am Freitag, dem 21. Dezember 2001, um 22.00 Uhr "Du Fremder, Zugereister" - ein Essay zum 10. Todestag des Komponisten Ernst Krenek.

Als Volksschüler hatte der gebürtige Wiener Ernst Krenek zu komponieren begonnen. Mit 30 Jahren war er weltberühmt. Sieben Jahre später musste er vor einer Bewegung fliehen, die ihn und sein Werk zum Gipfelpunkt der "Entartung" erklärte. Kreneks Werk umfasst eine atemberaubende Bandbreite - von Oper und Ballett über Chor- und Orchesterwerke bis zu elektronischer Musik. In den dreißiger Jahren wurde er von den Nazis mit Aufführungsverbot belegt, 1938 ging er ins US-amerikanische Exil, wo er 1991 starb. In Amerika entstand auch Kreneks umfassende Autobiografie "Im Atem der Zeit". In diesen "Erinnerungen an die Moderne" gibt der Komponist Auskunft über sein Verhältnis zu Österreich, das sich vom "sentimentalen Patriotismus" zu einer zunehmend kritischen Perspektive wandelte. Wolfgang Beyer nahm das Buch als Ausgangspunkt seines TV-Essays "Du Fremder, Zugereister": Eine Reflexion über den brüchigen Begriff der Heimat und über den Zustand zunehmender Entfremdung.

Wiederholt wird "Du Fremder, Zugereister - ein Essay zum 10. Todestag des Komponisten Ernst Krenek" am Montag, dem 24. Dezember 2001, um 16.00 Uhr auf ALPHA Österreich.

ALPHA Österreich, das ORF-Fenster in BR-alpha, dem Bildungsspartenkanal des Bayerischen Rundfunks, kann über die Satelliten ASTRA 1B (analog) und ASTRA 1G (digital) europaweit empfangen werden. Eine Themenübersicht der weiteren ALPHA Österreich-Sendungen findet sich in ORF TELETEXT auf Seite 308 und unter der Adresse >tv.orf.at/alpha« im Internet.

Rückfragen & Kontakt:

Sandra Nettelbeck
Tel.: (01) 87 878 - DW 15234
http://programm.orf.at
http://kundendienst.orf.at

ORF Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK