"profil": Euro im Zeichen von Feng Shui

Summe aller Noten und Münzen ergibt 888,88 - Ziffer 8 steht nach Feng Shui für Reichtum und Ausgeglichenheit

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, steht die Einführung des Euro am 1. Jänner 2002 unter einem guten Stern.

Demnach ergebe die Addition der Nennwerte der acht Münzen (1, 2, 5, 10, 20 und 50 Cent sowie 1 und 2 Euro) und sieben Banknoten (5, 10, 20, 50, 100, 200 und 500 Euro) die Summe 888,88.

Die Ziffer 8 wiederum stünde in der fernöstlichen Harmonielehre Feng Shui für nichts anderes als "Reichtum und Ausgeglichenheit", so "profil".

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502

"profil"-Redaktion

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/OTS