Hofmann: 13. Umsatzsteuer wird heuer das letzte Mal fällig

Abschied von antiquiertem Steuerunikum aus sozialistischem Nachlass - Vizekanzlerin unterstützt langjährige Forderung der Wirtschaft

Wien, 13-12-2001 (OTS) "Heuer werden Österreichs Unternehmer das letzte Mal die 13. Umsatzsteuer zahlen müssen. Der Abschied von dieser Unternehmer diskriminierenden Steuerlast, bedeutet einen weiteren Schritt der Reformregierung, das sozialistische Erbe abzubauen", sagte heute der Bundesobmann des Ringes Freiheitlicher Wirtschaftstreibender (RFW) NAbg. Max Hofmann.****

Diese langjährige Forderung des RFW werde auch von Vizekanzlerin Dr. Susanne Riess-Passer unterstützt, die sich für die Abschaffung dieses wirtschaftsfeindlichen, sozialistischen Reliktes ausgesprochen habe. "Finanzminister Karl-Heinz Grasser hat ja bereits vor längerer Zeit zugesagt, im Zuge der Steuerreform den 13. Umsatzsteuertermin rückgängig zu machen und damit ein Mal auf rund 17 Milliarden Schilling zu verzichten, obwohl dies im Hinblick auf das Nullbudget eine zusätzliche Bürde darstellt," so Hofmann.

Der 13. Umsatzsteuertermin sei als Einmaleffekt für das Budget unter einem sozialistischen Finanzminister geschaffen worden, betonte Hofmann. Die Freiheitlichen seien damals wie heute gegen diese ungerechte und wirtschaftsfeindliche Belastung der heimischen Unternehmer aufgetreten und hätten während der sozialistischen Koalitionsregierung die Abschaffung des 13. Steuertermines in zahlreichen parlamentarischen Anträgen gefordert. "Anstatt wie es vermutlich ein SP-Finanzminister in der derzeitigen Lage getan hätte, nämlich einen 14. Umsatzsteuertermin zu erfinden, wird von einem freiheitlichen Finanzminister das Umsatzsteuerjahr wieder auf 12 Monate reduziert."

Die Abschaffung der 13. UST stelle nicht nur eine Entlastung für die Unternehmer um 17 Milliarden, sondern sei eine wichtige Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und des Wirtschaftsstandortes Österreich", schloß Hofmann.

Rückfragen & Kontakt:

Medienreferat/Cornelia Lemmerhofer
Tel.: 0664-103 80 62

Ring Freiheitlicher Wirtschaftstreibender (RFW)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RFW/RFW