EU-Laeken-Gipfel: Lichtenberger fordert alpenübergreifende Transitlösung mit Obergrenze für LKW-Fahrten

Grüne: Übergangslösung ohne LKW-Obergrenze wäre Scheinlösung, die weiteres Verkehrswachstum verursacht

Wien (OTS) "Das Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs in Laeken wird für die Transitfrage von entscheidender Bedeutung sein", so die Verkehrssprecherin der Grünen, Eva Lichtenberger. "Die zentrale Frage ist, ob es Bundeskanzler Wolfgang Schüssel gelingt, die Weichen in Richtung einer alpenübergreifenden Transitlösung mit klar definierten Obergrenzen für LKW-Transit-Fahrten zu stellen. Die mengenmäßige Beschränkung ist der entscheidende Knackpunkt für alle weiteren Verhandlungen. Eine Übergangslösung nach Auslaufen des Transitvertrags 2003 ohne eine derartige Begrenzung wäre hingegen nicht mehr als eine Scheinlösung, die betroffene Bevölkerung keine Entlastung bringt", so Lichtenberger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.atPressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB