Waldviertler Schmalspurbahn am Samstag unterwegs

"Silberner Weihnachtszug" mit zahlreichen Attraktionen St.Pölten (NLK) - Die Gemeinde Groß Gerungs weiß zu schätzen, dass die Waldviertler Schmalspurbahn zwischen Gmünd und Groß Gerungs dank Landesinitiative weiterhin fährt. In enger Zusammenarbeit mit der Niederösterreichischen Verkehrsorganisationsgesellschaft m.b.H. (NÖVOG) bemüht sie sich um die Einbindung der Bahn in das Tourismusgeschehen. Dies ist wiederum Voraussetzung für den Fortbestand der liebenswerten Bahn, die im Jahr 2002 den 100. Geburtstag feiert. Am Samstag, 15. Dezember, startet deshalb der "Silberne Weihnachtszug" in Gmünd zu einer Fahrt über den verschneiten "Waldviertler Semmering" nach Groß Gerungs. Abfahrt: ab Gmünd um 8.30 Uhr, ab Weitra um 9 Uhr, an Groß Gerungs um 11.30 Uhr. Rückfahrt: ab Groß Gerungs um 16.30 Uhr, an Weitra um 18.30 Uhr, an Gmünd um 19 Uhr.

Das Programm ist sehr abwechslungsreich gestaltet: Die Passagiere begegnen der Bande des Räuberhauptmannes Grasel, werden von einer Musikkapelle empfangen, erleben einen Bauernmarkt mit Punsch-, Glühwein- und Schmankerlhütten und eine Weihnachtsverkaufsausstellung mit Kunsthandwerk. Auch andere Attraktionen wie Pferdekutschenfahrten und natürlich das Zusammentreffen mit dem Weihnachtsmann sind geplant.

Auch Zubringerbusse verkehren. Die Zeiten: 7 Uhr St.Pölten, 7.30 Uhr Krems, 8 Uhr Gföhl, 8.15 Uhr Rastenfeld, 8.30 Uhr Zwettl, 9 Uhr Weitra sowie 7.15 Uhr Eggenburg, 7.30 Uhr Horn, 7.45 Uhr Brunn an der Wild, 8 Uhr Göpfritz, 8.05 Uhr Scheideldorf, 8.16 Uhr Schwarzenau, 8.30 Uhr Vitis, 8.45 Uhr Schrems und 9 Uhr Weitra. Info und Anmeldung Reisebüro JO&TO: 02812/512 08, http://www.tiscover.at/gross-gerungs .

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK