Neues Buch über berühmte Persönlichkeiten und "kleine Leute"

Präsentation der "Waldviertler Biographien" im Krahuletz-Museum

St.Pölten (NLK) - Im Krahuletz-Museum in Eggenburg, Bezirk Horn, wird am kommenden Samstag, 15. Dezember, um 17 Uhr der erste Band der "Waldviertler Biographien" vorgestellt. Das Buch enthält insgesamt 24 Lebensbilder Waldviertler Persönlichkeiten. Das Spektrum reicht dabei von Christoph Reuter, einem 1581 verstorbenen evangelischen Schlossprediger, der auf der Rosenburg gewirkt hatte, über Räuberhauptmann Johann Georg Grasel (1790 bis 1818), der jahrelang das nördliche Niederösterreich unsicher machte und für zahlreiche Legenden sorgte, bis zu dem 1997 verstorbenen und mit Kautzen verbundenen Architekten, Maler und Denker Manfred Stein. In dem 368 Seiten umfassenden Buch mit 83 Schwarzweiß- und 8 Farbabbildungen sind berühmte Persönlichkeiten wie der Maler Paul Troger oder der Arzt Leopold Schönbauer ebenso erfasst wie viele "kleine Leute".

Der neue von Harald Hitz aus Waidhofen an der Thaya, Franz Pötscher aus Gutau, Erich Rabl aus Horn und Thomas Winkelbauer aus Wien herausgegebene Biographien-Band ist zum Preis von 360 Schilling (26,16 Euro) beim Waldviertler Heimatbund (WHB) unter der Adresse 3580 Horn, Postfach 1, zu erhalten. Bei der Buchpräsentation werden sämtliche Bücher des WHB zu einem Sonderpreis angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12163Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK