Neuorganisation der Hirsch Armbänder Gruppe

Neues Konzept mit schlagkräftigen regionalen GmbHs, die unter dem Dach der neuen HIRSCH S.B.A. Holding AG mit Sitz in Klagenfurt organisiert sind. Robert Hirsch wird Präsident und CEO.

Um den Herausforderungen eines sich rasch wandelnden Marktes besser gerecht werden zu können, wird sich die HIRSCH Armbänder Gruppe neu strukturieren. Vom Konzept einer traditionellen Muttergesellschaft -bisher HIRSCH Armbänder AG mit Sitz in Klagenfurt - wird abgegangen. An ihre Stelle tritt ein schlankes und schlagkräftiges Netz von regionalen Unternehmen. Dieses System hat sich bereits bei Speidel Inc. in den USA und Hirsch Speidel Ltd. in Hong Kong bewährt. Dazu kommt jetzt in Klagenfurt die mit 1. Jänner neu zu gründende Hirsch Armbänder Ges.m.b.H., deren Geschäftsführung Michael Krainer übernehmen wird.
Die Konzernzentrale bleibt ebenfalls in Klagenfurt und zwar unter dem neuen Firmennamen HIRSCH S.B.A. Holding AG. Präsident und CEO der Holding wird Robert Hirsch, Chief Financial Officer Horst Werner Heipl.
Walter Lehmann, bisher Sprecher des Vorstandes der HIRSCH Armbänder AG, zieht sich aus dem Vorstand zurück, bleibt der HIRSCH Gruppe aber als Berater erhalten. Der gebürtige Schweizer wird seinen ständigen Arbeitsplatz in seine Heimat verlegen.

Rückfragen & Kontakt:

0463-3839-210Robert Hirsch

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI/NPI