Pittermann überreicht Berufstitel Hofrat und Ehrenzeichen

Wien, (OTS) Wiens Gesundheitsstadträtin Prim. Dr. Elisabeth Pittermann-Höcker überreichte gestern, im Stadtsenatssitzungssaal des Wiener Rathauses an Chefarzt Dr.med. Alfred Kaff, Leiter des Rettungs- und Krankenbeförderungsdienstes der Stadt Wien das Dekret über den vom Herrn Bundespräsidenten verliehenen Berufstitel "Hofrat".

Dr. Kaff promovierte im Jahr 1981 zum Doktor der gesamten Heilkunde. 1985 wurde er zum interim. Leiter und anschließend zum ärztlichen Leiter bzw. Chefarzt des Rettungs- und Krankenbeförderungsdienstes ernannt. Dr. Kaff war sowohl national als auch international sehr engagiert, so standen beispielsweise zahlreiche Notfallkongresse unter seiner Leitung, er war Einsatzleiter eines Katastrophenzuges für Temesvar (Rumänien) und leistete mit all seinen Aktivitäten einen großen Beitrag zur Erhöhung des Ansehens der Republik Österreich im Ausland.****

Verleihung Goldene Ehrenzeichen

Im Anschluss überreichte Stadträtin Pittermann an Dr. Kristian Koller, Prim. ao. Univ.-Prof. Dr. Konrad Steinbach und HR Dr. Ewald Wetscherek das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien.

Dr. Koller studierte Medizin in Wien und promovierte am 6. Februar 1967. Nach diversen Ausbildungen wurde er zum Vorstand der 4. Medizinischen Abteilung im Hanusch-Krankenhaus bestellt und gleichzeitig zum Ärztlichen Leiter des Hanusch-Krankenhauses ernannt. Von 1987 bis 1991 war Dr. Koller Leiter der Ludwig Boltzmann Forschungsstelle für klinische und experimentelle Otsteologie. Er ist Autor und Co-Autor zahlreicher wissenschaftlicher Arbeiten und erhielt im Jahre 1985 den Staatspreis für Rheumaforschung und 1995 das große Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Burgenland. Mit 1. Juni 2001 wurde Dr. Koller pensioniert.

Dr. Steinbach studierte von 1955 bis 1961 an der Universität Wien Medizin. Seit 1980 ist er Vorstand der 3. Med. Abteilung mit Kardiologie im Wilhleminenspital und seit 1990 Leiter der Planung und Organisation der Erstversorgung. Dr. Steinbach war im Bereich der Wissenschaft sehr aktiv, war Organisator zahlreicher Kongresse und hat einige leitende Funktionen internationaler wissenschaftlicher Gesellschaften inne.

Dr. Wetscherek studierte bis 1966 Rechtswissenschaft. Von 1978 bis 1986 war er Direktor im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. Später wurde er zum ersten Leiter der in Wien neu gegründeten Akademie der österreichischen Sozialversicherung ernannt. Im Jahre 1991 wurde Dr. Wetscherek zum Generaldirektor der Pensionsversicherungsanstalt der Angestellten bestellt. Er engagierte sich besonders für die Reformstaaten Mitteleuropas und war Organisator zahlreicher Seminare. 1994 bekam er den Berufstitel Hofrat verliehen.

rk-Fotoservice: www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) ck/rog

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Andrea Rogy
Tel.: 53 114/81 231
Handy: 0664/516 44 73
e-mail: andrea.rogy@ggs.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK