Weihnachts-Vernissage im KfV

Mehrfachbehinderte Kinder stellen im Kuratorium für Verkehrssicherheit ihre Bilder aus

Wien (OTS) - Seit Jahren verzichtet das KfV auf
Weihnachtsgeschenke und unterstützt stattdessen humanitäre Organisationen. Auch heuer wird wieder für einen guten Zweck gespendet: Das Institut Keil bietet mehrfachtherapeutische Förderung und die Integration von cerebral bewegungsgestörten Kindern und Jugendlichen an. 180 behinderte und nicht behinderte Kinder spielen, lernen und trainieren täglich in diesem Institut. Mit Hilfe von Spenden werden zusätzliche Maßnahmen für die kostenintensive Förderung und Integration von behinderten Kindern des "Institut Keil" möglich gemacht.

Im Rahmen der Spendenübergabe findet heute, 13. Dezember, erstmals eine Vernissage statt. Ausgestellt sind farbenprächtige und ausdrucksstarke Bilder, die von cerebral bewegungsgestörten Kindern und Jugendlichen des "Institut Keil" gemalt wurden. Die ausgestellten Werke der kleinen Künstler können noch die nächsten 14 Tage bewundert werden. Es besteht auch die Möglichkeit, das Institut Keil durch den Kauf eines (oder mehrerer) Bilder zu unterstützen.

Rückfragen & Kontakt:

Kuratorium f. Verkehrssicherheit
Tel: 71770 - 225
Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KVS/OTS