Raub in Wien 21.,

Wien (OTS) - Am 12.12.2001, um ca. 19.00 Uhr, erfolgte ein
Überfall auf die in Wien 21., Ruthnergasse, gelegene Filiale einer Supermarktkette. Zwei bislang unbekannte Männer bedrohten mehrere Angestellte und setzten dabei auch einen Pfefferspray ein. Letztendlich konnten die Täter mit der Beute (Bargeld in größerer Höhe) entkommen; eine Sofortfahndung verlief erfolglos. Vier Angestellte des Supermarkts erlitten durch die Anwendung des Pfeffersprays leichte Verletzungen (Reizung der Augen und Atemwege). Die Amtshandlung führt das Bezirkspolizeikommissariat Floridsdorf. Täter: zwischen 35 und 40 Jahre alt, 180 - 190 cm groß, er war bekleidet mit schwarzem Rollkragenpullover, orange/schwarz-beigem Flanellhemd und hellblauen Jeans.
Täter: zwischen 35 und 40 Jahre alt, ca. 180 - 190 cm groß, dunkel bekleidet.

Fd/12.12.

Rückfragen & Kontakt:

Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

Sicherheit & Hilfe

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO/NPO