KORRIGIERTE WIEDERHOLUNG DER OTS0191 von heute - WAKE UP! - Startschuß für die neueste Eigenproduktion der VBW - BILD (web)

Das erste Musical des Erfolgsduos Rainhard Fendrich & Harold Faltermeyer wird am 21. September 2002 im Raimund Theater seine Welturaufführung feiern. Als Regisseur konnte Philippe Arlaud gewonnen werden.

Wien (OTS) - Die Story

Die Geschichte erzählt von Ronny, einem alternden Popstar, dessen Leben von Intrigen, Abhängigkeiten und Exzessen geprägt ist. Seinen scheinbar unaufhaltsamen Absturz fördert zudem sein Manager Jeff, der sich an dem sinkenden Stern rücksichtslos bereichern möchte. Als Jeff sich Rosanna, die sich von Ronny eine Chance als Sängerin erhofft, durch Drogen gefügig machen will, fällt das Mädchen ins Koma. Jeff läßt Ronny im Glauben, die Tat im alkoholisierten Zustand begangen zu haben, macht ihm Schuldgefühle und will ihn für unzurechnungsfähig erklären lassen. Doch bevor er Ronny in eine Klinik einweisen lassen kann, erwacht dieser aus seiner für Jeff bequemen Abhängigkeit. Ronny ergreift die Initiative und seine Musik ist es schließlich, die der Geschichte eine überraschende Wendung gibt. WAKE UP! - Ein modernes Dornröschenmärchen.

"WAKE UP!" - ein Musical über die Show- und Popbranche, geschrieben von Rainhard Fendrich, der selbst seit Jahrzehnten mit Star-Status in dieser Welt zu Hause ist. Zum ersten Mal beschäftigt sich ein Musical, das in unseren Breitengraden geschrieben wurde, mit der Welt des Showbusiness, mit den Hoffnungen und Ängsten, den menschlichen Beziehungen, den echten und falschen Freunden vor der Kulisse dieser Glitzerwelt. Ein humorvoll satirischer Ansatz mit ernstem Hintergrund. Kein autobiographisches Werk, aber eine Auseinandersetzung mit vielen Eindrücken und Erfahrungen, die Rainhard Fendrich im Laufe seiner langjährigen Karriere gesammelt hat.

Bei der heute stattgefundenen Pressekonferenz im Raimund Theater präsentierte Intendant Rudi Klausnitzer gemeinsam mit Rainhard Fendrich (Buch, Musik, Texte), Harold Faltermeyer (Buch, Musik, Texte und Arrangements) und Philippe Arlaud (Regie) die nächste Eigenproduktion der VEREINIGTEN BÜHNEN WIEN.

Rudi Klausnitzer: "Die Möglichkeit, diese außergewöhnliche Geschichte von dem Team Rainhard Fendrich und Harold Faltermeyer, einem der bekanntesten deutschen Rock-, Pop- und Filmkomponisten, umsetzen zu lassen, sehen wir als Chance für eine neue große Eigenproduktion der VBW. Nach ELISABETH, MOZART! und TANZ DER VAMPIRE ein völlig anderes, neues Genre.

Mit Philippe Arlaud ist es uns gelungen, einen Regisseur für diese Geschichte zu gewinnen, der eine sehr kreative, feinfühlige, künstlerische Umsetzung des Konzeptes der Autoren garantiert.".

"Mit den VEREINIGTEN BÜHNEN WIEN und speziell mit Rudi Klausnitzer fanden wir einen Produzenten, der nicht nur kreativ an der Entwicklung mitarbeitete, sondern auch durch seine Marketingerfahrung die bestmögliche Plattform bietet, um unter der Regie von Philippe Arlaud ein kommerziell erfolgreiches Musical auf die Bühne des Raimund Theaters zu bringen. Es ist uns eine Ehre und Herausforderung, diese Chance in Europas Metropole des deutschsprachigen Musicals zu bekommen!" freuen sich Rainhard Fendrich (Buch, Musik und Texte) und Harold Faltermeyer (Buch, Musik, Texte und Arrangements) über die Zusammenarbeit.

Und Regisseur Philippe Arlaud: "Das Thema von WAKE UP! - nämlich die Problematik des Showbiz mit all den Visionen, Träumen und künstlerischen Ansprüchen - ist mir als Theatermenschen natürlich ein echtes Anliegen und ich sehe es als große Herausforderung, diese in der Produktion der VEREINIGTEN BÜHNEN WIEN gemeinsam mit Rainhard Fendrich und Harold Faltermeyer dem Publikum vor Augen zu führen."

Kartenvorreservierungen: Ab sofort an allen Verkaufsstellen der VEREINIGTEN BÜHNEN WIEN und bei Wien-Ticket unter Telefon 01/58885 oder Internet: http://www.musicalvienna.at.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Information & Rückfragen:

Pressestelle der VEREINIGTEN BÜHNEN WIEN
Katja Polajnar & Gabriela Pfeisinger
Telefon: +43/1/58 830/365 oder /381
Telefax: +43/1/58 830/309
katja.polajnar@vbw.at oder gabriela.pfeisinger@vbw.at
http://www.musicalvienna.at/

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS