VSStÖ zu Industriellenvereinigung: "Mangelhaft, Setzen!"

Schiessl: IV verbreitet Halbwahrheiten - Verfehlter Glaube an autoritäre Manager-Uni

Wien (SK) Der Verband Sozialistischer StudentInnen (VSStÖ) übt Kritik an den Positionierungen der Industriellenvereinigung zur Reform der Universitäten. VSStÖ-Bundesvorsitzende Eva Schiessl: "Die IV legt ihr Glaubensbekenntnis zur effizienzfetischistischen Manager-Uni ab und untermauert das mit Halbwahrheiten". ****

Dass die österreichischen Universitäten zu den weltweit teuersten gehören, ist schon für sich selbst ein Mythos. "Dass daran aber die lange Studiendauer schuld sein soll, ist die Krönung der Irrationalität", so Schiessl. Es sei oft genug festgestellt worden, dass der Zeitraum, in dem StudentInnen ihr Studium absolvieren, nichts mit den verursachten Kosten zu tun hat.

"Bezeichnend ist, dass Studierende in der Aussendung der IV nur in Zusammenhang mit ihrem Rückgang vorkommen, wo die Industriellen noch ignorant bemerken, der 'befürchtete Rückgang' der StudentInnen sei nicht eingetreten. Ein ausverkauftes Happel-Stadion weniger Studierende, und die IV sieht keinen Rückgang!", ist Schiessl verärgert.

"Merkwürdig" findet Schiessl die von der Industriellenvereinigung angebotene 'Mediatorenrolle' zwischen Ministerium und ausgesuchten Kritikern, die die IV für 'reformwillig' hält. Hier soll offenbar eine "Altherrenrunde aus Ministerium, Rektoren und Industriellen hinter verschlossenen Türen die Unireform auspackeln", konstatiert Schiessl. "Der VSStÖ lehnt diese Dreifaltigkeit des Schreckens ab. Stattdessen müssen vor allem die Menschen eingebunden werden, die an den Unis forschen, lehren und lernen. Der 'Gestaltungsvorschlag' muss in den bildungspolitischen Abfallkübel wandern", so Schiessl abschließend. (Schluss) ah/mm

Für Rückfragen steht Ihnen der Pressesprecher des VSStÖ, Dominik Gries, unter 0669 / 101 420 21 gerne zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53427-275

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK/NSK