Viertelsfestivals in Niederösterreich

Sobotka: "Regionale Kulturpolitik mobilisiert innovative Kräfte"

St.Pölten (NLK) - Nach dem offiziellen Abschluss des Waldviertelfestivals mit 233 erfolgreichen Spieltagen wurde nun das Programm für das folgende Mostviertelfestival präsentiert, das am 18. Jänner in Lunz am See starten wird. Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka gratulierte dabei dem Waldviertelfestival und unterstrich den innovativen Ansatz der niederösterreichischen Kulturpolitik. "Die Viertelsfestivals zeigen, dass die Kulturpolitik der NÖ Landesregierung besonders in der regionalen Kulturarbeit innovative Wege beschreitet, wie es kaum in einem anderen Bundesland möglich ist. Diese regionale Kulturpolitik versucht in gelungener Weise, die innovativen Kräfte zu mobilisieren."

"Das Waldviertel hat die Latte sehr hoch gelegt. Ich wünsche mir, wenn die Stafette ins Mostviertel übergeben wird, dass diese ebenfalls in einer ähnlichen Vielfalt und Intellektualität weitergetragen wird, so dass auch die anderen Viertel davon profitieren werden", so Sobotka.

Rückfragen & Kontakt:

Büro LR Sobotka
Tel.: 02742/9005-12319

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK