NÖ und Wien planen gemeinsame Ausstellung in Mauerbach

"G'schichten aus dem Wienerwald - vom Urwald zum Kulturwald"

St.Pölten (NLK) - Die Schenkung jenes Gebietes, das heute als "Wienerwald" bekannt ist, an die Babenberger wird von den Bundesländern Wien und Niederösterreich zum Anlass genommen, das Wienerwald-Millennium 2002 mit zahlreichen Veranstaltungen zu feiern. Nunmehr steht fest, dass vom 16. Mai bis 27. Oktober 2002 in der Kartause Mauerbach die gemeinsame Ausstellung "G'schichten aus dem Wienerwald - vom Urwald zum Kulturwald" stattfinden wird. Die NÖ Landesregierung beschloss gestern, der Firma Ponte, Organisation für kulturelles Management in Wien, den Auftrag über die Erstellung des wissenschaftlichen Konzeptes und des Projektmanagements zu erteilen. Dafür werden 1,6 Millionen Schilling (116.276 Euro) bereitgestellt. Die Firma Ponte besorgt die gesamte wissenschaftliche Konzeption und das generelle Projektmanagement. Die Koordination wird vom Historischen Museum der Stadt Wien und der Abteilung für Kultur und Wissenschaft des Amtes der NÖ Landesregierung durchgeführt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK