Kranzl: Kuratorium des Schul- und Kindergartenfonds beschließt Förderungen in der Höhe von 89 Millionen

Richtlinienänderung ermöglicht Förderung auch für Tagesbetreuungseinrichtungen und Horte!

Niederösterreich (SPI) In seiner Sitzung vom 11. Dezember fasste das Kuratorium des NÖ Schul- und Kindergartenfonds wichtige Beschlüsse wie die Geschäftsführerin dieses Gremiums LR Christa Kranzl bekannt gab. "Für den Neu-, Zu-, und Umbau von Schulen und Kindergärten lagen 65 Bauvorhaben mit einer Gesamtsumme von 362,824.000 Millionen Schilling vor. Vom Land NÖ wurden hiefür 72,565.000 Millionen an Förderungen beschlossen. 116 Ansuchen wurden für Instandsetzung und Einrichtung gestellt. Insgesamt wird die Summe von 82,134.000 Millionen investiert wobei das Land mit 16,453.000 Schilling subventioniert. Mit diesen Beschlüssen geht der ständige Aus- und Umbau der Niederösterreichischen Kindergärten und Schulen zügig voran und es werden von den Gemeinden 444,9 Millionen investiert. Dies ist auch ein wichtiger Wachstumsimpuls für unsere Gewerbetreibenden, sodass Arbeitsplätze erhalten werden können. Im Kindergartenbereich zählt unser Bundesland zur österreichischen Spitze. Ich freue mich, dass nicht nur die Betreuung der Kinder in den Schulen und Kindergärten hervorragend ist, sondern auch von den Räumlichkeiten und der Ausstattung alles getan wird den Kindern optimale Bedingungen zu bieten", so LR Christa Kranzl.

Nach der gesetzlichen Regelung im Landtag wurden nun auch im Kuratorium die Richtlinien für die Vergabe von Subventionen geändert. In Zukunft werden auch unter bestimmten Vorraussetzungen Tagesbetreuungseinrichtungen und Horte gefördert. "Für mich hat die optimale Betreuung der Kinder höchste Priorität. Kundengerechte Kinderbetreuungseinrichtungen sollen Niederösterreich noch kinderfreundlicher machen, damit die Mütter und Väter Beruf, Familie und Kinderbetreuung für alle Seiten befriedigend vereinen können. Kinder sind die Zukunft unseres Landes. Mit unseren hervorragenden Kinderbetreuungseinrichtungen sollen die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher animiert werden möglichst viele Kinder zu haben", so Landesrätin Christa Kranzl.
sw

Rückfragen & Kontakt:

02742 9005 12560
0664 300 85 32

SPÖ-NÖ Landtagsklub

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/SPI