Grafik: Preiserhöhungen bei Erzeugern nur durch Steuern und Wechselkurse

Entwicklung der Erzeugerpreise (1996=100)

Wien (PWK-Grafik31) - Der Erzeugerpreisindex für den
Produzierenden Bereich (o. Bauwesen) zeigt von der Basis 1996 (=100) aus betrachtet bis August 2001 einen moderaten Anstieg um +1,7%, für den ausschließlich der Energiebereich verantwortlich zeichnet. Durch Steuererhöhungen und den Dollarkurs wurde das Preisniveau für Energieträger zwischen 1999 und 2000 um 12,7 Prozentpunkte in die Höhe getrieben, wo es seitdem stagniert. Dem steht bei Investitions-und Konsumgütern zwischen 1996 und August 2001 ein Preisrückgang von -2,5% bis -4% gegenüber.

Die PWK-Grafik "Preiserhöhungen bei Erzeugern nur durch Steuern und Wechselkurse" der Wirtschaftskammer Österreich ist erhältlich unter
http://wko.at/dst_SZ_Details.asp?SNID=20538

Rückfragen & Kontakt:

Abteilung für Statistik
Mag. Roland Vögel
Tel.: (01) 50105-4113

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK