ISPA wählt UPC Telekabel-Manager zum Mitglied des Vorstandes

Wien (OTS) - Seit 5. Dezember 2001 ist Ing. Roland Türke Mitglied des Vorstandes der ISPA (Internet Service Provider Austria). Aufgrund seiner umfangreichen Erfahrungen im Bereich der Datenkommunikation wird er der ISPA mit seinem Fachwissen über Konvergenzprodukte fachlich zur Verfügung stehen.

Roland Türke wurde im November 2000 zum Bereichsleiter Network Operations bei UPC Telekabel bestellt. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der technischen Weiterentwicklung der Konvergenzprodukte Sprachtelefonie, Datenübertragung, Internet und Kabel-TV. Darüber hinaus soll Türke die Konsolidierung des Netzwerkbetriebes sowie die Entwicklung integrierter Netzwerklösungen für den Business-Bereich dynamisch vorantreiben.

In den rund 13 Monaten seiner Tätigkeit bei UPC Telekabel wurden bereits einige wichtige Projekte verwirklicht: So konnten die Erweiterung des unabhängigen Kommunikationsnetzes durch den neuen Backbone in Wien und die signifikante Verbesserung des Mailsystems in Zusammenarbeit mit chello broadband in diesem Jahr erfolgreich umgesetzt werden. Weiters wurde die Netzwerkqualität durch mehr als 50 neue Zellen erheblich verbessert. Somit steht jedem einzelnen chello-Kunden mehr Bandbreite für seinen Internetdienst zur Verfügung. All diese technischen Verbesserungen machen das UPC Telekabel Netz zu einem der leistungsfähigsten Breitband Netzwerke.

Roland Türke sieht vor allem das UPC Telekabel triple play -Telefon, TV, Internet - als Chance für eine aktive Gestaltung kundenorientierter Technik. "Wir wollen keine einzelnen Produkte, sondern Kommunikationslösungen anbieten. Dabei steht der Nutzen für den Kunden im Vordergrund, die Technik hat ganz einfach zu funktionieren."

Photo unter http://www.mdw.at

Über UPC Telekabel

UPC Telekabel ist mit ATS 2 Mrd. Umsatz und 870 Mitarbeitern einer der führenden Anbieter für das Multimediapaket TV (Telekabel TV und UPC Digital), Telefon (Priority und Take Two) und Breitbandinternetzugang (chello und chello plus). Ein zukunftsorientiertes Glasfasernetzwerk und Telefonservices auf einem eigenen, weitgehend unabhängigen Kommunikationsnetz sind die Wegbereiter für eine digitale Multimedia-Welt, an der die Kunden mit UPC Telekabel teilhaben können.

Der Mehrheitseigentümer der UPC Telekabel, United Pan-Europe Communications N.V. (UPC) gehört zu den führenden Anbietern von Breitbandkommunikationsdiensten in Europa. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Amsterdam ist in 17 Ländern Europas und in Israel aktiv. Per 30. September 2001 erreichte UPC insgesamt ca. 10,9 Millionen Haushalte. Die Anzahl der Teilnehmer am Basis-TV-Service lag bei 7,1 Millionen. Hinzu kommen 446.000 Teilnehmer im Bereich Telefondienste, 476.000 Internet-Abonnenten.

UPC ist im Februar 1999 an die Börse gegangen. Die Aktien des Unternehmens werden an der Euronext Amsterdam (UPC) und an der NASDAQ (UPCOY) gehandelt. UPC ist ein konsolidiertes Tochterunternehmen von UnitedGlobalCom, Inc. (NASDAQ: UCOMA).

Für Presseanfragen kontaktieren Sie bitte:
Ingeborg Schultes-Holenka
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
UPC Telekabel GmbH, Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien
Tel: 01/960 68-1158
ingeborg.schultes@upc.at
Internet: http://www.upc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UPC/OTS