Niederösterreich fördert Wittgenstein-Gesellschaft

25 Jahre Treffpunkt der internationalen Geisteswelt

St.Pölten (NLK) - Auch 2002 unterstützt das Land Niederösterreich die Ludwig Wittgenstein-Gesellschaft. Die NÖ Landesregierung beschloss kürzlich einen Finanzierungsbeitrag von 550.000 Schilling (39.970 Euro) für das Jahr 2002. Damit soll einerseits die Durchführung des 25. Symposions in Kirchberg am Wechsel abgesichert werden, das im kommenden Jahr dem Thema "Personen: Ein interdisziplinärer Dialog" gewidmet ist. Andererseits benötigt die Wittgenstein-Gesellschaft für ihr Institut, das sich der analytischen Philosophie und der Wissenschaftstheorie verschrieben hat, dafür auch eine funktionsfähige Infrastruktur, die seit Jahren durch eine Landesförderung abgesichert werden kann. Das Gesamtbudget der Gesellschaft für Symposion und laufenden Wissenschaftsbetrieb beläuft sich auf rund 1.175.820 Schilling (86.450 Euro).

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK