A V I S O: Lückenschluss von der Ostsee bis zur Adria

Elektrifizierung des Streckenabschnittes Bahnhof Summerau -Staatsgrenze Tschechische Republik

Oberösterreich (ÖBB) - Die Elektrifizierung der Strecke Summerau -Staatsgrenze ist ein wichtiger Meilenstein in der österreichischen Schieneninfrastruktur. Künftig können auf der 1.577 km langen Strecke von der Ostsee bis zur Adria Personen und Güter über Prag und Linz durchgehend - umweltfreundlich und effizient - mit elektrischer Energie befördert werden.****

Einladung zur feierlichen Inbetriebnahme des elektrifizierten Teilabschnittes mit:

DI Helmut Hainitz
ÖBB-Generaldirektor-Stellvertreter

DI Erich Haider
Landeshauptmann-Stv. Oberösterreich

Franz Hiesl
Landeshauptmann-Stv. Oberösterreich

Dr. Jan Zahradnik
Landeshauptmann Region Südböhmen, Tschechische Republik

DI Marko Brezigar
Direktor für Infrastruktur/Investment der SŽ-Slowenischen Eisenbahnen

Dir. DI Jan Komárek
Direktor für Infrastruktur CD-Tschechische Eisenbahnen

Ing. Antonino Ciaravella
RFI-Leiter Fahrweg/Infrastruktur-Netz

Zeit: 10. Dezember 2001, 11.00 Uhr
Ort: Bahnhof Summerau, 4261 Summerau

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB Kommunikation OÖ
Telefon ++430732 93000-3120
Telefax ++430732 93000-3129Mario Brunnmayr

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB/ÖBB