Tankstellenraub

Wien (OTS) - Am 09.12.2001, gegen 21.00 Uhr, wurde die Polizei zu einem Raub an einer Tankstelle in Wien 15., Felberstraße, gerufen. Ein bislang unbekannter Täter hatte nach Angaben des 19-jährigen Tankwartes Oliver B. aus Wien 14., den Kassenraum betreten, dem Tankwart mit der Hand einen Schlag auf den Hinterkopf versetzt und war mit einem Geldbeutel, der neben der Kassa lag, geflüchtet. Nach Angaben der Zeugen war der Mann ca. 165 - 170 cm groß, hatte dunkles schulterlanges Haar und war mit einer dunklen Jacke mit hellen Streifen seitlich an den Oberarmen bekleidet. Ein Zeuge versuchte noch den Täter zu verfolgen, verlor diesen aber beim Kaiserin-Elisabeth-Spital aus den Augen. Die Amtshandlung führt das Bezirkspolizeikommissariat Schmelz.

Z/09.12.

Rückfragen & Kontakt:

Ihre Wiener Polizei
PressestelleSicherheit & Hilfe

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO/NPO