Diskussionsveranstaltung zum Thema Sozialstaat

Wien, (OTS) Heute findet um 19.30 Uhr in der VHS Ottakring (16., Ludo Hartmann Platz 7) eine Diskussionsveranstaltung zu folgendem Thema statt: "Sozialstaat zerschlagen privatisieren reformieren oder... Garantiertes Grundeinkommen: Perspektive für den Sozialstaat?"

Veranstalter sind die VHS Ottakring, AMSand, Euromarsch und das Bezirkskomitee "Ottakring gegen Schwarzblau" Es diskutieren Marie-Paule Connan (Sozialrechtsexpertin, Euromarsch Belgien), Johanna Dohnal, Karl Reitter, Emmerich Talos. Moderation: Walter Kanelutti.

Was ist ein garantiertes Grundeinkommen? "Ein garantiertes Grundeinkommen ist ein Einkommen, das uneingeschränkt allen Menschen auf einer individuellen Basis zugesichert wird, ohne Nachweis von Bedürftigkeit und ohne Arbeitsverpflichtung." (Basic Income European Network) Immer mehr Menschen besonders Frauen müssen in prekären Arbeitsverhältnissen arbeiten. Es gibt immer weniger "normale" Arbeitsverhältnisse (Vollzeitbeschäftigung, unbefristet,...). Immer weniger junge Menschen haben Aussicht auf eine durchgängige Berufskarriere. Immer mehr Menschen sind gezwungen Gelegenheitsjobs anzunehmen. Immer mehr ältere ArbeitnehmerInnen werden vorzeitig aus dem Arbeitsmarkt "entlassen". Wir brauchen Lösungen für diese Probleme. Wir brauchen einen Sozialstaat, der die Menschen in den Mittelpunkt stellt. Deshalb laden das Komitee "Ottakring gegen Schwarzblau" und die VHS Ottakring zu einer Diskussionsveranstaltung. Wir wollen die Umsetzbarkeit des Grundeinkommens diskutieren, sowie Auswirkungen auf Sozialstaat, Menschen und Gesellschaft: Worin unterscheiden sich die verschiedenen Vorschläge zur Grundsicherung? Wie kann eine gesellschaftliche und politische Akzeptanz dieses neuen Modells erreicht werden? Wie stehen die Gewerkschaften in Europa zur Grundsicherung?

Weitere Infos unter Tel.: 492 08 83. (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Michaela Pedarnig
Tel.: 89 174/19
e-mail: michaela.pedarnig@vwv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK