Stadträtin Pittermann stellt Kinderbuch "Hase Moritz" vor

Keine Angst vor Polypen!

Wien, (OTS) "Bei Kindern kann ein Spitalsaufenthalt ein Trauma hervorrufen. Gerade kleine Kinder brauchen gezielte Unterstützung, um Ängsten so früh wie möglich vorzubeugen. Deshalb ist es wichtig, Kinder behutsam auf den Krankenhausalltag und auf die bevorstehende medizinische Behandlung vorzubereiten", erklärten Wiens Gesundheitstadträtin Prim. Dr. Elisabeth Pittermann-Höcker und Univ. Prof. Dr. Gadner, der ärztliche Leiter des St. Anna Kinderspitals, am Freitag bei der Vorstellung des Kinderbuches "Hase Moritz. Die Polypen- und Mandeloperation".

"Hase Moritz" - Ein Buch für Kinder vor einer Mandel- und Polypenoperation

Das Buch "Hase Moritz" wurde gezielt für Kinder unter 6 Jahren konzipiert, die vor einer Polypen- und Mandeloperation stehen. An die 800 Kinder sind jährlich davon betroffen.
Ein Krankenhausaufenthalt kommt meistens unerwartet und unvorbereitet. Keine angenehme Situation - insbesondere für kleine Kinder. Alles ist neu und ungewohnt, die Umgebung, die Trennung von den Eltern, die vielen neuen Gesichter, der ungewohnte Tagesablauf, die fremden Gerüche, die unbekannten technischen Geräte. Im Gegensatz zu Erwachsenen fehlt Kindern noch die Einsicht über die Notwendigkeit eines stationären Aufenthaltes. Bei einem bevorstehenden operativen Eingriff verstärken sich Angst und Unsicherheit, vor allem weil Kinder nicht das Wissen eines Erwachsenen über den eigenen Körper und seine Organe haben.

Unter der Projektleitung von Dr. Reinhard Topf erarbeitete ein wissenschaftliches Team des St. Anna Kinderspitals die Grundlagen dieses Buches, das von der gelernten Psychologin und Zeichnerin, Dr. Christiane Nöstlinger, illustriert wurde. An Hand der Geschichte das Hasen Moritz wird der Krankheitsverlauf - von Fieber und Ohrenschmerzen - über den Arztbesuch, die Diagnose der Mandel- und Polypenentzündung, die Erlebnisse im Krankenhaus - Krankenbett, Bekanntschaft mit anderen Hasenkindern, Untersuchung und Operation -bis zur Entlassung und Heimkehr nach Hause in kurzen Texten und bunten Illustrationen erzählt.

"Gerade Kinder unter 6 Jahren brauchen mehr Unterstützung und Vorbereitung. Wir wollten diesen Kindern Informationen zum richtigen Zeitpunkt bieten", erklärt dazu Dr. Topf. Miteingebunden sind dabei die Bezugspersonen, die beim Vorlesen, Bilderbetrachten und Fragebeanten einen wesentlichen Anteil an der entsprechenden Vorbereitung ihres Kindes übernehmen.

Beim HNO-Ambulanzbesuch im St. Anna Kinderspital erhält jedes Kind das Buch "Hase Moritz" geschenkt. Bis zum Spitalsaufenthalt haben Kind und Eltern genügend Zeit, sich mit Hilfe dieses Buches auf dieses unangenehme "Ereignis" vorzubereiten.
Das St. Anna Kinderspital stellt allen Interessierten das Buch, das nicht nur in deutscher Fassung, sondern auch in türkischer und kroatischer Sprache vorliegt, zum Selbstkostenpreis von 35 öS (2,54 Euro) zur Verfügung.

Studie bestätigt angstreduzierende Wirkung

Die angstreduzierende Wirkung des Buches "Hase Moritz" wird wissenschaftlich durch eine Studie des Forschungsinstituts des Wiener Roten Kreuzes bestätigt. Zwei Jahre lang wurden 400 Familien bei der Spitalsaufnahme ihres Kindes mittels Fragebogen über ihre Anspannung, Besorgtheit, Nervosität, innere Unruhe und Furcht vor den bevorstehenden Ereignis befragt.
Die Bezugsperson - am häufigsten die Mutter - gab sowohl eine Bewertung des eigenen emotionalen Zustandes wie auch des Kindes ab. Ebenfalls wurde die betreuende Krankenschwester nach ihrer Einschätzung der Zufriedenheit und der Ängstlichkeit der Bezugsperson und des behandelten Kindes befragt.
Ergebnis der Studie war, dass kindergerechte Aufklärung über die Geschehnisse vor, während und nach einer Operation eine stark angstreduzierende Wirkung auf Mutter und Kind haben. (Schluss) uls

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Lisa Ulsperger
Tel.: 53 114/81 238
e-mail: lisa.ulsperger@ggs.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK