ÖAMTC: Heftige Schneeschauer im nördlichen Burgenland

Mehrerer "Blechschäden" auf der Ostautobahn

Wien (ÖAMTC-Presse) - Heftige Schneeschauer führten laut ÖAMTC-Informationszentrale Donnerstag am späten Vormittag in Teilen des nördlichen Burgenlandes zu winterlichen Fahrverhältnissen.

Auf der Ostautobahn (A 4) blieb der Schnee teilweise auf den Fahrbahnen liegen, so der ÖAMTC. Zum ersten Mal in dieser Wintersaison musste die Autobahnmeisterei Parndorf neben Streufahrzeugen auch Pflüge einsetzen. Es ereigneten sich auf den winterlichen Fahrbahnen auch einige Verkehrsunfälle, glücklicherweise gab es dabei nur Sachschäden.

(Forts. mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / We, Gü

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC