Ungarn - Geheimtip der Woche

Festlicher Jahreswechsel mit Musik in Budapest

Budapest (OTS) - Zwei einzigartige Ereignisse überstrahlen den Jahreswechsel in Budapests Hauptstadt, die von Jahr zu Jahr mehr begeisterte Freunde finden.

Das Festkonzert des 100-köpfigen Zigeunerorchesters am 30. Dezember 2001 im Budapester Kongreßzentrum ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Genuß für alle Sinne. Das musikalische Repertoire des weltberühmten Orchesters umfaßt in diesem Jahr Werke von Offenbach, Brahms, Rossini, Kachaturian, Liszt und Strauss sowie traditionelle Volksmusik aus Ungarn. Am Beginn der Veranstaltung stehen um 18.00 Uhr die Vorstellungen von Volkstanzgruppen, dann folgt der erste Teil des Konzertes. Nach einer Pause folgt Teil zwei. Während des Konzertes wird ein fulminantes Festdinner serviert, bei dem Spezialitäten aus Küche und Keller aus verschiedenen Regionen Ungarns zum kulinarischen Genuß beitragen. Diese Veranstaltung ist ein absolutes Muß für alle Musik und Ungarnfreunde, die das Jahr einmal ein bißchen anders und ganz besonders stimmungsvoll ausklingen lassen möchten. Ein Erlebnis, das man so schnell nicht vergessen wird.

Der Eintritt kostet inklusive mehrgängigem Dinner und Wein ATS 1.022,- (DEM 146,-).

Eines der elegantesten und stilvollsten Ereignisse in Budapest an kulturellen Events reichem Jahr ist die Silvestergala in der Ungarischen Staatsoper am 31. Dezember 2001. Die Galaveranstaltung beginnt um 20.00 Uhr mit einem Welcome Cocktail in der prachtvollen Aula des ehrwürdigen Hauses in der Andrássy Straße. Es folgt ein Galakonzert mit dem Staatsopern-Orchester und ausländischen Stargästen. Gegen 22.00 Uhr beginnt das Silvester-Dinner, das auf der Bühne sowie in den Logen und Sonderräumen des Opernhauses serviert wird. Um Mitternacht wird mit Sekt zur ungarischen Nationalhymne angestoßen. Danach beginnt der Tanz in den verschiedenen Räumlichkeiten bei unterschiedlichen Musikrichtungen, so daß beim Ball bis in die frühen Morgenstunden jeder nach seiner Weise das Tanzbein schwingen kann.

Der exklusive Rahmen, die internationalen Künstler von Weltruhm, das hervorragende Galadinner mit den feinsten kulinarischen Highlights und nicht zuletzt die hervorragende, abwechslungsreiche Tanzmusik nach Mitternacht, machen diesen Jahreswechsel zu etwas ganz Besonderem, zu einem ebenso besinnlichen wie fröhlichen Kunstgenuß.

Karten inklusive Dinner gibt es ab ATS 3.360,- (DEM 480,-), Logenplätze ab ATS 4.550,- (DEM 650,-) pro Person.

Nähere Informationen und Karten für beide Veranstaltungen gibt es noch beim:

V.I.P. ARTS Manager und Produktionsbüro. H-1065 Budapest, Hajós Str. 13-15. Tel. 0036/1/3324816, Fax 0036/1/3024290.

Rückfragen & Kontakt:

Ungarisches Tourismusamt.
A-1010 Wien, Opernring 5.
Tel.01/585 20 12-13, Fax 01/585 20 12-15.
ungarn@ungarn-tourismus.at,
Internet: http://www.hungarytourism.hu,
http://www.travelport.hu

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUN/OTS