AK Präsident Tumpel: Tiefe Trauer um Anton Benya

Wien (AK) - Tief betroffen ist AK Präsident Herbert Tumpel vom
Tod des langjährigen ÖGB Vorsitzenden "und persönlichen Vorbilds" Anton Benya: "Wir haben einen großen Österreicher, einen großen Mann der Arbeiterbewegung verloren. Sein Name wird mit dem sozialen und wirtschaftlichen Aufstieg Österreichs nach 1945 verbunden bleiben."

Anton Benya war ein konsequenter und unbeirrbarer Vertreter der Interessen der Arbeitnehmer. In den wechselnden politischen Verhältnissen seit den sechziger Jahren stand Benya als ÖGB-Vorsitzender aber auch für den Dialog und die Kooperation in der Sozialpartnerschaft. Benya hat damit wesentlichen Anteil am Aufstieg Österreichs und daran, dass die Arbeitnehmer ihren Anteil daran bekamen, "er hat darum gerungen, dass die Interessen der Arbeitnehmer in diesem Land zählen."

Herbert Tumpel drückt Frau Benya sein tief empfundenes Beileid aus.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 501 65-2631
email: akpresse@akwien.or.at
http://www.akwien.at

AK Wien Presse Wolfgang Mitterlehner

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW