ÖGJ: Ein prägendes Vorbild ist von uns gegangen

Wien (ÖGJ). "Mit dem heutigen Tag hat Österreich ein politisches Vorbild verloren. Anton Benya war ein glühender Verfechter der Arbeiterbewegung. Ebenso hatte er stets ein offenes Ohr für die Jugend", erklärt Albert Maringer, Bundesvorsitzender der Österreichischen Gewerkschaftsjugend. "Die ÖGJ trauert um einen großen Mann der Arbeiterbewegung, der die Jugend stets unterstützt und gefördert hat."++++

Benya scheute in seiner Jugend auch die politische Verfolgung
nicht, um für die Rechte der ArbeitnehmerInnen zu kämpfen. "Auch im hohen Alter war Anton Benya stets der Jugend verbunden. Anton Benya wird für uns alle stets ein Vorbild sein", so Maringer. "Unsere Anteilnahme gilt Anton Benyas Frau und seiner Familie."

Rückfragen & Kontakt:

Alice Wittig
Tel. (01) 534 44/353
Fax.: (01) 533 52 93

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB