Ihre Spenden in guten Händen

Die Spendenaktionen der Katholischen Kirche für die Menschen der "Dritten Welt"

Wien (OTS) - Die Spendenaktionen der Katholischen Kirche für die Menschen der "Dritten Welt" arbeiten seriös und kompetent. Sie haben sich eine Selbstverpflichtung auferlegt und werden außerdem regelmäßig von unabhängigen Instanzen geprüft.

23 Organisationen und die weiblichen und männlichen Missionsorden sind in der Koordinierungsstelle der Österreichischen Bischofskonferenz für internationale Entwicklung und Mission zusammengefasst. Nur sie genießen das Vertrauen der Katholischen Kirche in Österreich, wenn es um Entwicklungszusammenarbeit und Mission geht.

Die Spendenaktionen und Organisationen leisten einen unverzichtbaren Beitrag weltweiter Solidarität. Sie können bei ihrer Arbeit auf die lokalen kirchlichen Strukturen zurückgreifen und so eine Hilfe leisten, die ankommt - ohne großen administrativen Aufwand. Die Zusammenarbeit mit starken und verlässlichen Partnern garantiert somit eine effektive und effiziente Hilfe. Die katholischen Spendenaktionen für die Menschen in der "Dritten Welt" können belegen:

  • woher jeder Spendenschilling kommt;
  • wie er hilft und
  • wie sie darüber Buch führen.

Die folgenden Organisationen sind insbesondere in den kommenden Wochen und Monaten mit Aktionen aktiv:

Aktion Bruder in Not, Bruder und Schwester in Not - Sei So Frei

Solidaritätsaktion der Katholischen Männerbewegung (KMB) http://www.kmb.or.at

Dreikönigsaktion - Hilfswerk der Katholischen Jungschar http://www.sternsingen.at

Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung (KFB) http://www.kfb.at

Caritas
http://www.caritas.at

Jugend Eine Welt - Don Bosco Aktion Austria http://www.donbosco.at

MIVA - Missions-Verkehrs-Arbeitsgemeinschaft
http://www.miva.at

missio - Päpstliche Missionswerke in Österreich http://www.missio.at

Minibrot Aktion und Brot statt Böller: Aktionen der Katholischen Jugend
http//:www.kath-jugend.at

Fastenaktion der Diözese Eisenstadt http//:www.kath-kirche-eisenstadt.at

Durch ehrenamtliche Arbeit von Tausenden Personen in Pfarren und Gemeinden bekommen jährlich Millionen benachteiligter Menschen eine dringend benötigte Hilfe in die Hand, damit sie ihr Überleben sichern können.

Rückfragen & Kontakt:

Koordinierungsstelle der
Österreichischen Bischofskonferenz für
internationale Entwicklung und Mission
Heinz Hödl, Geschäftsführer
Tel. 01/317 03 21
h.hoedl@koo.at,
http://www.koo.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS