Sichere Zahlungsmethode für kostenpflichtige Web-Inhalte

Wien (OTS) - Mit atms@paytel können Internet-User kostenpflichtige Inhalte ab sofort sicher und zuverlässig über die Telefonrechnung bezahlen. Das neue Produkt von atms Telefon- und Marketing Services ermöglicht eine effektive Nutzung des e-Commerce im WWW für Modem-, Kabel-, LAN- sowie ADSL-Kunden und ist im gesamten deutschsprachigen Raum einsetzbar.

Immer häufiger werden kostenpflichtige Contents auf Websites angeboten. So können z.B. aktuelle Studien, Broschüren sowie Hintergrundinformationen auf Websites offeriert werden. "Mit atms@paytel stellen wir Kunden nach atms@paynet jetzt ein weiteres sicheres Zahlungssystem zur Verfügung und können den Komfort beim e-Commerce noch erhöhen", sagt Davis Weszeli, Geschäftsführer von atms Telefon- und Marketing Services.

Einfaches Handling und sichere Abrechnung übers Telefon

Sobald der Internet-User auf einer Website einen kostenpflichtigen Inhalt einsehen möchte, ruft er die angegebene Service-Rufnummer an. Hier bekommt er telefonisch seinen PIN, den er auf der Website eingibt, und erhält damit umgehend den Zutritt zur gewünschten Site. Wenn die Telefonverbindung beendet wird, wird der Zugang zum kostenpflichtigen Inhalt getrennt. Die Abrechnung erfolgt über die Telefonrechnung. "Die Kompatibilität des Systems für alle Benutzer -auch Kabel-, ADSL- und LAN-User - sowie die uneingeschränkte Anzahl von Usern, die das Service zur gleichen Zeit nutzen können, sind wesentliche Vorteile von atms@paytel", erklärt Davis Weszeli.

Unter der Internet-Adresse http://www.atms.at bietet atms eine Demo-Version an. Interessierte können sich dort genauer über die Funktionsweise sowie die Einsatzmöglichkeiten von atms@paytel informieren.

Komplettsystem ohne Investitionskosten aus einer Hand

Der Diensteanbieter benötigt mit atms@paytel für die gesamte Installation keine zusätzliche Infrastruktur für die Interneteinwahl. atms bietet ein Komplettsystem an, das Service-Rufnummer, Software sowie Bandbreite umfasst, und erspart seinen Kunden jegliche Investitionskosten in teure Infrastruktur. Mit atmsProService haben Kunden darüber hinaus jederzeit einen aktuellen Kostenüberblick über die eingesetzten Service-Rufnummern.

Unternehmensprofil atms
atms - der Spezialist für Service-Rufnummern

atms Telefon- und Marketing Services ist das einzige Telekommunikationsunternehmen in Österreich, das sich ausschließlich auf die Entwicklung und Vermarktung von Dienstleistungen rund um Service-Rufnummern (0800, 0810, 0820, 0900, 0930) spezialisiert hat. atms verzichtet bewusst auf das Angebot von klassischen Telefonservices (Call-by-Call, PreSelection) und steht damit nicht mit den etablierten Festnetzbetreibern in deren Stammgeschäft im Wettbewerb.

Das deutsche Mutterunternehmen, die 1998 gegründete dtms AG, wächst rasant: im Februar 1999 konnte dtms ein eigenes intelligentes Vermittlungsnetz in Betrieb nehmen. Mit mehreren Tausend Geschäftskunden und zahlreichen Produktinnovationen zählt dtms zu den führenden Anbietern am deutschen Markt für Service-Telefonie. Das Unternehmen setzte im Geschäftsjahr 2000 etwa 123,8 Mio. EUR um und arbeitet seit August 2000 im Kerngeschäftsfeld Service-Telefonie operativ profitabel.

Rückfragen & Kontakt:

atms Telefon- und Marketing Services GmbH
Claudia Muhr
Marketing & Public Relations
claudia.muhr@atms.at
Tel: 0800 atms pr (0800 2867 77)
Fax: 0800 atms fax (0800 2867 329)
http://www.atms.at

Hauska & Partner
Jürgen Reimann
juergen.reimann@hauska.net
Tel: 02236/ 26 114-0
Fax: 02236/ 26 182
http://www.hauska.net

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS