ÖAMTC: Lkw von Autobahn in Rappsfeld gekippt

"Christophorus 10" flog verletzten Lenker

Wien (ÖAMTC-Presse) - Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich Mittwochvormittag in Oberösterreich. Ein Lkw kippte in ein Feld, der Fahrer wurde vom ÖAMTC-Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Der Unfall passierte im Knoten Haid der Westautobahn. Ein mit Milchpulver beladener Lkw war in der Kurve im Bereich des Autobahnknotens von der A 25 kommend auf die A 1 Richtung Wien auf das Fahrbahnbankett geraten und etwa drei Meter tief in ein Rappsfeld gekippt. Der 44jährige Fahrer erlitt dabei Verletzungen und wurde vom ÖAMTC-Notarzthubschrauber "Christophorus 10" ins AKH nach Linz geflogen.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / Gü

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC