Einladung zur Pressekonferenz

Der Wirtschaftsstandort Burgenland hat für die Siemens AG Österreich eine wichtige Bedeutung. Das Elektronikwerk Wien (EWW) wird dort eine neue Produktionsstätte errichten.

Wien (OTS) - Wir laden Sie oder eine Vertreterin/einen Vertreter Ihrer Redaktion sehr herzlich zur Pressekonferenz am

Freitag, den 7. Dezember 2001
Hotel Bristol, Salon Jettel (Mezzanin)
Kärntner Ring 1, 1010 Wien
Beginn 9.00 Uhr

ein.

Ihre Gesprächspartner sind:

DI Albert Hochleitner, Generaldirektor Siemens AG Österreich
Hans Niessl, Landeshauptmann Burgenland
Karl Kaplan, Landesrat Burgenland
Peter Schmitl, Direktor WIBAG
Mag. Josef Münzenrieder, Direktor WIBAG

Ihre Anmeldung nimmt Herr Peter Kleemann unter der Telefonnummer 051707-22187 (österreichweit), Fax 051707-53000 oder peter.kleemann@siemens.at gerne entgegen.

Rückfragen & Kontakt:

Siemens AG Österreich
Michael Kochwalter
Generalsekretär und Konzernpressesprecher
Tel.: 051707 20003
michael.kochwalter@siemens.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSI/OTS